| 21:14 Uhr

Leichtathletik
Holzdeppe kann in Düsseldorf nicht vorne mitspringen

Düsseldorf. Von Svenja Hofer

Raphael Holzdeppe hat nicht gleich nachlegen können. Der Stabhochspringer des LAZ Zweibrücken verpasste beim Meeting in Düsseldorf am Dienstag den Sieg klar. Der 28-Jährige kam bei der zweiten Station der World Indoor Tour mit übersprungenen 5,60 Metern auf Platz zehn. Den Sieg im hochklassig besetzten Wettbewerb sicherte sich Vize-Weltmeister Piotr Lisek (Polen) mit 5,86 vor Freiluft-Weltmeister Sam Kendricks (USA). Holzdeppe hatte am vergangenen Wochenende in Karlsruhe mit 5,88 Metern eine Weltjahresbestleistung aufgestellt und seinen besten Sprung seit 2015 abgeliefert (wir berichteten). Bereits heute geht es für den Zweibrücker mit dem nächsten IAAF-Meeting in Madrid (Spanien) weiter, bevor seine Höhenflüge an diesem Samstag auch wieder beim Hallenstürmer-Cup des LAZ zu bewundern sind.