| 21:40 Uhr

Jugend trainiert für Olympia
Hofenfels-Mädchen knapp geschlagen auf Rang zwei

Zweibrücken. Beim Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ haben die Leichtathletinnen des Zweibrücker Hofenfels-Gymnasiums in der WKII (Jahrgang 2001 bis 2003) am Donnerstag in Bad Bergzabern den zweiten Platz belegt.

Mit 7087 Punkten mussten die HFG-Mädchen nur dem Maria-Ward-Gymnasium aus Mainz (7167) den Vortritt lassen. Dritter wurde das Zweibrücker Helmholtz-Gymnasium mit 6803 Punkten. Beste Punktesammlerinnen für das Hofenfels-Team waren Jana Faltermann mit 12.90 Sekunden im 100-Meter-Lauf und 5,21 Metern im Weitsprung, Ines Beyerlein mit 32,54 Metern im Speerwurf und Franziska Kruber, die die Kugel auf 12,33 Meter wuchtete. Die HFG-Jungs erzielten von zwölf teilnehmenden Schulen mit 7497 Punkten hinter Edenkoben (8289), OSG Mainz (7992) und Alzey (7831) den vierten Platz. Eine Herausragende Leistung zeigte Jonas Freyler, der die Kugel auf 14,16 Meter stieß und exakt sechs Meter im Weitsprung erzielte.