| 20:37 Uhr

Jugend trainiert für Olympia
HHG-Basketballer verpassen Landesfinale

Zweibrücken.

Das Basketballteam des Zweibrücker Helmholtz-Gymnasiums hat beim Regionalentscheid (WK II) des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia den Einzug ins Landesfinale verpasst. Im späteren Gewinner aus Mainz sowie im Gastgeber aus Speyer fanden die Zweibrücker Korbjäger ihre Meister. Hier waren auch Spieler am Start, die es im Vorjahr auf Platz vier der deutschen Schulmeisterschaft geschafft hatten. Trotz zweier Niederlagen (25:53 und 22:55) waren die HHG-Jungs mit ihrer Leistung zufrieden. Betreut wurde das Team von Frank Röller.