| 20:54 Uhr

Jugend trainiert für Olympia
Helmholtz-Mädchen durch 5:2 eine Runde weiter

Zweibrücken. Am vegangenen Freitag fand die erste Runde des Schulwettbewerbs Jugend trainiert für Olympia für die WK I (Jg. 2000-2003) im Westpfalzstadion statt. Die Schülerinnen des Helmholtz trafen dort auf das Hofenfels-Gymnasium.

Die Helmholz-Spielerinnen kamen besser ins Spiel und führten nach 20 Minuten 2:0. Jedoch konnten die kämpferisch sehr starken Hofenfels-Mädchen bis zur Halbzeitpause ausgleichen. In der zweiten Hälfte verwertete das Helmholtz-Gymnasium keine der zahlreichen Torchancen. Erst in der Verlängerung konnte der Sieg durch drei weitere Tore klar gemacht werden. Im Einsatz waren: Louisa Paltz (Tor), Lara Bildersheim, Hanna Müller, Hanna Wolf, Lea Baumann, Kaja Vogelgesang (drei Tore), Luisa Welsch (zwei) und Leona Welsch. Betreut wurde das Team von Brigitte Lang.