| 21:31 Uhr

Schon sieben Punkte Vorsprung
Hellas Bildstock marschiert vorneweg

Landesliga Ost. Die Bildstocker gewinnen 5:2 und haben bereits sieben Punkte Vorsprung auf die Verfolger. Von Wolfgang Degott

SV Schwarzenbach - ASV Kleinottweiler 4:0 (2:0) Die Gastgeber gaben den Takt vor und dominierten die Begegnung am Samstag von Beginn an. Mario Markovic (16./48.), Mike Steis (3.) und Jakob Waiz (65.) trafen.

SF Walsheim - SV Kirrberg 2:4 (1:2) Die Gäste zeigten die reifere Spielanlage, gingen schnell durch Aytac Yilmaz (10.) und Tobias Didion (20.) in Führung. Zwar verkürzte Kenneth Weiß (40.), doch Kirrberg ließ sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen. Sascha Zott (65./89.) legte nach und sorgte damit für die Entscheidung. Mathias Schmidt (92.) betrieb nur noch Ergebniskosmetik.



SV St. Ingbert - SG Gersheim-Niedergailbach 8:3 (3:1) Bis zur Pause hielten die Gäste das Ergebnis noch im erträglichen Rahmen, kamen danach aber mächtig unter die Räder. Für die klar überlegenen Hausherren, die noch einige Chancen ausließen, trafen Tim Henze (15./35./83.), Edin Makelic (25./70.), Rosario Damiani (65.), Georgi Margiani (75.) und Kai Henze (88.). Die Bliestäler waren durch Tobias Braun (40./78./FE) und Till Welsch (47.) erfolgreich

SV Beeden - TuS Wiebelskirchen 8:1 (5:1) Bis zur Pause war die einseitige Begegnung entschieden. Wiebelskirchen konnte wenig entgegensetzen. Die Tore für die Homburger Vorstädter markierten Christian Müller (16./24./74.), Patric Schmitt (37./48.), Murat Kara (12.), Edmund Derri (45.) und Marco Stoltz (60.). Daniel Schade (3.) gelang der Ehrentreffer.

SG Blickweiler-Breitfurt - Hellas Bildstock 2:5 (1:1) Die Hausherren hielten lange mit, führten durch Patrick Meyer (40.) und Sandor Haas (51.) für kurze Zeit nach der Halbzeit. Doch die spielerische Klasse des Tabellenführers, die insbesondere nach dem Rückstand zu Tage trat, setzte sich am Ende durch. Manuel Zimmer (14./75.), Onur Dede (63.), Mirco Zavaglia (83.) und Dominic Kuhn (90.) netzten ein.

Spvgg. Bebelsheim-Wittersheim - FV Oberbexbach 3:1 (2:1) Im Kellerderby hatten beide Teams Chancen, zeigten engagierte Leistungen. Nach der Gästeführung durch Pascal Buser (6.) hatten die Hausherren in Ariamit Zymeri (12.), Admir Ramic (24.) und Arif Karaoglan (56.) ihre Torschützen.

SC Blieskastel-Lautzkirchen - Genclerbirligi Homburg 5:1 (4:0) Blieskastel war überlegen, schnürte die Gäste stellenweise ein und wurde nur durch einen Sonntagsschuss von Milad Atashrokh (85.) überrascht. Ansonsten münzten Pascal Linn (4./36.). Peter Pusse (29./78.FE) und Carsten Lück (33.) die Dominanz in Tore um.

TuS Rentrisch - Spvgg. Einöd-Ingweiler 0:7 (0:5) Das Gastspiel beim Schlusslicht wurde zum Triumph für die Spielgemeinschaft. Benjamin Bresch (23./35./59./FE), Marius Neu (3./18.), Almir Delic (38.) und ein Rentrischer Eigentor dokumentierten die Überlegenheit und sorgten für das deutliche Ergebnis.