| 22:07 Uhr

Handball-Verbandsligist HWE Homburg feiert klaren Sieg

Homburg/Waldmohr. Nach der Auftaktniederlage bei der VT Zweibrücken-Saarpfalz II hat sich die HWE Homburg/Erbach/Waldmohr in ihrem ersten Heimspiel der Handball-Verbandsliga Saar gegen den Aufsteiger TV Birkenfeld/Nohfelden klar mit 28:20 (12:9) durchgesetzt. Michèle Hartmann

Nach der Auftaktniederlage bei der VT Zweibrücken-Saarpfalz II hat sich die HWE Homburg/Erbach/Waldmohr in ihrem ersten Heimspiel der Handball-Verbandsliga Saar gegen den Aufsteiger TV Birkenfeld/Nohfelden klar mit 28:20 (12:9) durchgesetzt.

Bis weit in die Hälfte der ersten 30 Spielminuten hatte die HWE um Spielertrainer Thomas Zellmer besonders in der Defensive aber ihre Probleme mit dem Aufsteiger. Erst kurz vor der Pause schaffte es der Gastgeber, sich beim 11:9 mit zwei Toren abzusetzen (29.). Diese knappe Führung wurde vor dem Gang in die Kabinen noch etwas ausgebaut. Zellmer war mit der Leistung seiner Mannschaft in der ersten Halbzeit nicht einverstanden. Die HWE konnte sich aber spielerisch steigern, auch dank einer starken Leistung in der Defensive mit Torhüter Marcel Heintz, der nun für Max Loschky zwischen den Pfosten stand. Über 15:9 und 18:12 zogen die Gastgeber weg. In den letzten zehn Minuten vergab die HWE viele klare Möglichkeiten, sodass die Niederlage für den TV noch glimpflich ausfiel. Bester HWE-Werfer war Leo Frisch mit acht Toren.