| 00:00 Uhr

Handball: TVH meldet aus der Saarlandliga ab

Homburg/Kirkel. Das Lokalderby in der Handball-Saarlandliga zwischen dem TV Homburg und dem TV Kirkel wird es vorerst nicht mehr geben. Grund: Homburg hat wegen Personalmangels seine Mannschaft aus der Saarlandliga zurückgezogen. Michèle Hartmann

Mit seinem einzigen Herrenteam läuft der Verein in der A-Klasse auf.

"Nach einigen Gesprächen mit Abteilungsvorstand und Spielern waren wir der Meinung, dass wir nicht mehr in der Saarlandliga antreten sollten", erklärt Jörg Ecker, Abteilungsleiter sowie Trainer der Herren und der A-Jugend. Eine Mannschaft in der höchsten saarländischen Handballliga mit überwiegend A-Jugendspielern hätte leistungsmäßig keine Chance gehabt, nur annähernd mithalten zu können. Hohe Niederlagen Woche für Woche wären vorprogrammiert gewesen. "Wir bauen daher langsam eine neue Mannschaft auf und starten einen Neuaufbau", sagt Ecker. Die A-Jugend werde in der Saarlandliga in Zukunft durchaus eine gute Rolle spielen können. "Im kommenden Jahr werden wir mit vielen Spielern unserer eigenen Jugend dann in der Verbandsliga einen Neuanfang starten." Nach dem Rückzug des TV Homburg aus der Saarlandliga steht der TVH als erster Absteiger 2014/15 fest und wird in der darauffolgenden Saison in der Verbandsliga Saar antreten.