| 22:10 Uhr

Saarlandpokal
TV Homburg schlägt HSG Nordsaar im Saarlandpokal

Homburg. Mit etwas Mühe ist Handball-Oberligist TV Homburg am Donnerstagabend in die dritte Runde des Saarlandpokals eingezogen. Bei der HSG DJK Nordsaar setzte sich die Mannschaft von Spielertrainer Daniel Sorg mit 32:25 (15:15) durch. Von Martin Wittenmeier

Lange Zeit tat sich der TVH beim Saarlandligisten schwer, führte nach 40 Minuten nur knapp mit 21:20. Es folgte ein 5:0-Lauf durch Tore von Philipp Daume (2), Muhamet Durmishi, Lukas Glück und Neuzugang Robin Von Lauppert, der den Favoriten schließlich auf die Siegerstraße brachte. In der Schlussminute erzielte TVH-Youngster David Klein den 32:25-Endstand. Treffsicherste Werfer waren Hendrik Schmidt und Muhamet Durmishi mit je sechs Toren.

Ein schweres Los hat der TV Niederwürzbach in der dritten Hauptrunde erwischt. Der Zehnte der Saarlandliga empfängt am Montag um 19.30 Uhr mit dem Oberligisten HF Illtal einen der Topfavoriten auf den Pokal in der Würzbachhalle.