| 20:44 Uhr

Saarlandliga
Handball-Saarlandliga: TVH und TVN starten erfolgreich

 Gelungener Einstand im Derby gegen St. Ingbert: Mirko Schwarz, Trainer des TV Homburg.
Gelungener Einstand im Derby gegen St. Ingbert: Mirko Schwarz, Trainer des TV Homburg. FOTO: maw / Martin Wittenmeier
Homburg/Niederwürzbach. Oberliga-Absteiger TV Homburg ist mit einem 24:20 (12:11)-Derbysieg gegen die SGH St. Ingbert in die Handball-Saarlandliga gestartet und hat damit Neu-Trainer Mirko Schwarz einen gelungen Einstand beschert. Von Martin Wittenmeier

Die Gäste konnten die Partie nur bis zur 35. Minute (14:14) offen halten. Den beiden Treffern von Lukas Glück und Leonard Frisch zum 16:14 liefen die St. Ingberter, bei den Ex-TVH-Spielertrainer Thomas Zellmer auf dem Parkett stand, bis zum Ende vergeblich hinterher. Erfolgreichste Werfer auf Homburger Seite waren die beiden Neuzugänge David Szilagyi und Edvinas Vorobjovas, die mit je sechs Treffern überzeugten. Für die SGH netzte Michael Bauer zehn Mal.

Auch Ligakonkurrent TV Niederwürzbach ist gut aus den Startlöchern gekommen. Gegen die junge zweite Mannschaft des SV 64 Zweibrücken feierte der TVN nach einem wackligen Start (7:9 nach 17. Minuten) letztlich doch noch einen ungefährdeten 30:25 (17:12)-Heimerfolg. Johannes Leffer traf sechs Mal ins Schwarze, Nils Lauer und Yannick Pressmann je fünf Mal. Bei den Zweibrücker Löwen stachen vor allem die Youngster Samir Altpeter (7), Giono Dobrani (6) und Fabian Naumann (5) heraus.