| 21:54 Uhr

Guter Auftakt nach Umbruch
Handball-Saarlandliga: TVN startet mit Remis bei HGS II

Niederwürzbach. Keine leichte Aufgabe hatte die neu zusammengestellte Mannschaft des TV Niederwürzbach zum Start in die Saarlandligasaison vor sich. Bei der HG Saarlouis II entwickelte sich von Beginn an eine enge, hart umkämpfte Partie. Von red

Absolut auf Augenhöhe begegneten sich die beiden Teams in der Anfangsviertelstunde. Nach 13 Minuten stand es 7:7. Danach zogen die HGS-Handballer die Zügel an und setzten sich auf 10:7 ab (19.). Davon ließen sich die Gäste um Trainer Christian Schöller aber nicht beirren. Sie glichen zum 11:11 aus. In die Kabine gingen sie mit einem knappen 12:13-Rückstand. Einen besonders starken Eindruck hinterließ bis dahin Niederwürzbachs Torhüter Björn Feit.

Die zweite Hälfte sollte ähnlich spannend verlaufen. Zehn Minuten vor Schluss waren beide Teams beim 23:23 noch immer gleichauf. Gegen Ende der Partie schien sich das Spiel zugunsten der Saarlouiser zu drehen. Zwei Minuten waren noch zu spielen, als der Gastgeber mit 27:25 in Front ging. Doch der TVN zeigte Moral und kämpfte sich zurück. Maxi Bölke gelang das 26:27 und Max Junius sorgte in der letzten Minute mit seinem vierten Treffer für den umjubelten Ausgleich zum 27:27. Die wenigen Restsekunden konnte die HGS nicht mehr nutzen.

Am Samstag steht nun das erste Heimspiel für den TVN an. Ab 18 Uhr ist in der Würzbachhalle der HC Schmelz zu Gast.



Die Treffer für den TVN in Saarlouis erzielten: Phillip Leffer 2, Max Junius 4, Nils Lauer 4, Maurice Brill 1, Maxi Bölke 12/4, Yannick Pressmann 3 sowie Tobias Seiler 1.