| 23:41 Uhr

Auf der Erfolgswelle
Den guten Lauf fortsetzen

Rüdiger Lydorf hat sein Team gut auf den kommenden Gegner eingestellt.
Rüdiger Lydorf hat sein Team gut auf den kommenden Gegner eingestellt. FOTO: maw / Martin Wittenmeier
Zweibrücken. Handball-Oberliga: SV 64-Frauen empfangen am Sonntag die FSG Arzheim-Moselweiß.

Für die Oberligahandballerinnen des SV 64 Zweibrücken steht das nächste Heimspiel an. Am Sonntag, 16 Uhr, empfängt das Team von Trainer Rüdiger Lydorf die FSG Arzheim-Moselweiß in der heimischen Ignaz-Roth-Halle. Dabei wollen die Mädels, die seit der unglücklichen Auftaktniederlage in Marpingen ungeschlagen sind, weiter auf der Erfolgswelle schwimmen und den fünften Sieg in Serie feiern.

Der Zweibrücker Übungsleiter hat seine Mannschaft unter der Woche intensiv auf den kommenden Gegner vorbereitet. „Moselweiß hat eine gute ausgeglichene Mannschaft, die mit Anne Schäfer und Michelle Meier über eine starke rechte Angriffsseite verfügt, wobei auch der restliche Rückraum immer gefährlich ist“, erklärt Rüdiger Lydorf. „Wir werden vor allem in der Deckung gefordert werden“, legte der SV 64-Coach daher auch den Schwerpunkt der Vorbereitung auf die Defensive. Personell muss sein Team am Sonntag auf den Einsatz von Levke Worm verzichten. Pauline Hartfelder wird nach überstandener Fußverletzung allerdings wieder zum Kader gehören.