| 23:31 Uhr

Gute Serie ausbauen
SV 64-Frauen freuen sich auf Heimdebüt

Zweibrücken. Handball-Oberliga: Nach drei Auswärtsspielen zum Auftakt ist am Sonntag Spitzenreiter Wittlich zu Gast.

(rku) Für die Handballfrauen des SV 64 Zweibrücken steht am vierten Spieltag endlich der erste Heimauftritt an. Nach drei Auswärtspartien in Folge in der Oberliga, mit stattlichen zwei Siegen und einer unglücklichen Niederlage, empfangen die Löwinnen den ungeschlagenen Tabellenprimus HSG Wittlich in der Ignaz-Roth-Halle. Die Mannschaft von der Mosel besticht neben einem bärenstarken Rückraum, auch über äußerst torgefährliche Außenspielerinnen, die sowohl im schellen Gegenstoßspiel als auch im Positionsangriff mit hoher Qualität Treffer erzielen. Außerdem hat der Zweibrücker Trainer Rüdiger Lydorf großen Respekt vor der beweglichen Deckung und dem überdurchschnittlichen guten Torwartgespann der Gäste: „Für uns gilt es, mit der nötigen Cleverness im Angriff zu agieren, um technische Fehler zu vermeiden und so das schnelle Umschaltspiel der Wittlicher zu verhindern. Leider hatten wir in der Trainingswoche viele berufliche Ausfälle zu verzeichnen, was das gezielte Vorbereiten für uns erschwert hat. Aber wir werden am Wochenende außer Pauline Hartfelder auf den kompletten Kader zurückgreifen können und wollen die Euphorie aus den beiden letzten Siegen mitnehmen“, gibt Rüdiger Lydorf die Richtung für das Spiel gegen den Tabellenführer vor. Anpfiff ist am Sonntag um 16 Uhr in der Ignaz-Roth-Halle.