| 20:33 Uhr

Turnier über zwei Tage
Handball-Mädchen in Zweibrücken

Zweibrücken. Am kommenden Wochenende richten die Handballer der VTZ Saarpfalz zum zweiten Mal den Sparkassen-Girls-Cup für weibliche C- und D-Jugenden aus. Wie im vergangenen Jahr ist es ein überregional besetztes Turnier, das auch vom Pfälzischen Merkur gesponsert wird. Leistungsstarke Mädchenteams aus verschiedenen Handballverbänden Deutschlands haben ihr Kommen für das Wochenende zugesagt.

Am kommenden Wochenende richten die Handballer der VTZ Saarpfalz zum zweiten Mal den Sparkassen-Girls-Cup für weibliche C- und D-Jugenden aus. Wie im vergangenen Jahr ist es ein überregional besetztes Turnier, das auch vom Pfälzischen Merkur gesponsert wird. Leistungsstarke Mädchenteams aus verschiedenen Handballverbänden Deutschlands haben ihr Kommen für das Wochenende zugesagt.

Am Samstag beginnen die Spiele der C-Jugend ab zehn Uhr in der Ignaz-Roth-Halle. Bei diesem Turnier haben mit Breckenheim, Nordenstadt und Trebur drei renommierte Vereine des leistungsstarken hessischen Handballverbandes gemeldet. Mit Wörth aus der Pfalz und Merzig aus dem Saarland werden weitere Traditionsvereine das Feld der Teilnehmer füllen. Die VTZ wird selbst zwei Teams ins Rennen schicken.

Für die VTZ-Mädels ist dieses Turnier ein wichtiger Baustein der Saisonvorbereitung und speziell für das RPS-Liga-Team des Gastgebers bietet dieses Turnier eine gute Gelegenheit, sich vor Rundenbeginn einer echten Herausforderung zu stellen. Für die Saarlandliga-Mannschaft der VTZ heißt es, die Chance zum weiteren Einspielen zu nutzen.



Am Sonntag findet das D-Jugendturnier statt. Auch hier beginnen die Spiele um zehn Uhr in der Ignaz-Roth-Halle. Das Teilnehmerfeld der D-Jugend-Mädchen setzt sich ebenfalls überwiegend aus spielstarken Teams traditionsreicher Vereine des Mädchen- und Frauenhandballs zusammen. Aus Hessen hat Bad Soden sein Kommen zugesagt. Aus Baden-Württemberg hat Hardt gemeldet, aus der Pfalz Hochdorf, Kaiserslautern und Bornheim und aus dem Saarland nehmen mit Marpingen, Merzig und der VTZ fast alle Spitzenteams dieser Altersklasse teil.

An beiden Turniertagen werden die Spiele voraussichtlich bis in den frühen Abend dauern und gegen 18 Uhr enden.