| 20:06 Uhr

Handball-Oberliga
TVH erhofft sich Sieg zum Abschluss

Homburg. Das vorerst letzte Spiel in der Handball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar steht am Wochenende für den TV Homburg an. Am Samstagabend empfängt der Aufsteiger und Tabellenvorletzte ab 19.30 Uhr in der Sporthalle der Robert-Bosch-Halle die HSG Völklingen.

Und gegen diesen Gegner soll im Saarderby wie im Hinspiel (27:18) ein Sieg her.

„Klar wollen wir uns am Samstag mit einem Sieg von unseren Zuschauern verabschieden“, erklärt Jörg Ecker vor seiner letzten Partie als Coach bei den Homburgern. Anschließend wird er den Trainerstab an seinen Nachfolger Mirko Schwarz übergeben und sich weiterhin als Handball-Abteilungsleiter des TVH kümmern. Überhaupt wird die anstehende Begegnung ganz im Zeichen des Abschieds stehen. Zum einen wird der TV Homburg die Oberliga nach nur einem Jahr wieder verlassen müssen, zum anderen wird Ecker einige Spieler verabschieden, die nicht mehr für Homburg auflaufen werden. So wird Robin Von Lauppert zum TuS Dansenberg wechseln. Alexey Wetz geht zum Ligakontrahenten HSG Worms. Auch Torhüter Tobias Krumm wird weiterhin in der Oberliga spielen können. Er steht künftig bei den Handballfreunden Illtal zwischen den Pfosten. Zum gleichen Verein wechselt auch Nachwuchsspieler Metin Durmishi. A-Jugendspieler David Klein schießt sich der HWE Erbach/Waldmohr an.

Doch bevor der TV Homburg Spieler und Fans nach dem Spiel zur Abschusspartie einlädt, stehen erst noch 60 Minuten Handball auf dem Programm. „Wir sollten von Beginn an die Leistungen der zweiten Halbzeit der Partie in Friesenheim anknüpfen“, sagt Ecker. Nach dem zweiten Auswärtserfolg zuletzt (37:30 beim Schlusslicht TSG Friesenheim II) soll nun der zweite Heimsieg der Saison folgenden. Dem TV Homburg könnte dabei zu Gute kommen, dass sich die HSG Völklingen nach dem überraschenden Heimerfolg zuletzt gegen Budenheim vorzeitig den Klassenerhalt sicherte. Das nimmt für die Gäste die Spannung aus der Partie, und bringt dem TVH damit die Chance, zu gewinnen. Damit diese Chance höher ist, hoffen die Gastgeber aus Homburg, dass die zuletzt erkrankten Leo Frisch und Roman Kolepp für das Saisonfinale wieder zur Verfügung stehen.



www.handballoberliga-rheinlandpfalzsaar.de

(ha)