| 22:54 Uhr

Handball-Saarlandliga
Handball I: TV Niederwürzbach verliert in Merzig-Hilbringen

Merzig-Hilbringen. Schwerer Rückschlag für den TV Niederwürzbach im Kampf um die Meisterschaft in der Handball-Saarlandliga: Im Spitzenspiel bei der HSV Merzig-Hilbringen verlor der TVN mit 21:28. Zum Tabellenführer HWE fehlen den Niederwürzbachern bei einem Spiel weniger als dem Spitzenreiter aus Homburg inzwischen acht Punkte. Keine gute Aussichten also in Sachen Meisterschaft für den TVN, der vor dem Spitzenspiel am kommenden Samstag in der Würzbachhalle um 18 Uhr gegen besagten Spitzenreiter HWE einigermaßen unter Druck steht. Von Markus Hagen

Die Partie zwischen Merzig-Hilbringen und Niederwürzbach war lange Zeit offen. In der ersten Halbzeit lag der Gastgeber meistens in Führung. Aber mehr als ein Zwei-Tore-Vorsprung gelang nicht. Niederwürzbach kam immer wieder zurück in die Partie, glich einen 7:9-Rückstand zum 10:10 aus. In der vorletzten Minute vor dem Pausenpfiff drehte Niederwürzbach sogar das Spiel. Durch zwei Treffer von Johannes Leffer lag der TVN mit 12:10 in Führung. So stand es auch zum Seitenwechsel.

Der HSV Merzig-Hilbringen kam druckvoll und konzentiert aus der Kabine. Nach einem 5:0-Lauf ging er mit 15:12 in Führung. Der Gastgeber hatte die Partie nun im Griff; über 20:15 und 20:17 steuerte Merzig-Hilbringen, das mit diesem Sieg neuer Tabellenzweiter der Saarlandliga ist, zwei Punkten entgegen. Niederwürzbach leistete sich nun zu viele Fehler, die der HSV ausnutzte. Beim 23:19 zogen die Merziger unaufholbar auf 27:19 davon. Am Ende ging der 28:21-Sieg aufgrund der zweiten Halbzeit auch in der Höhe in Ordnung.