| 20:03 Uhr

Hallenmasters der Frauen
FCS III gewinnt Mastersquali-Turnier der FFG

Erbach. Entscheidend für die Vergabe der acht Plätze für das Frauen-Masters am 16. Februar in Saarbrücken war das Qualifikationsturnier der FFG Homburg am Sonntag in der Sporthalle der Erbacher Sandrennbahnschule nicht mehr.

Dennoch sahen die gut 300 Zuschauer ein interessantes Turnier mit insgesamt 16 Mannschaften. Sieger wurde der 1. FC Saarbrücken III, der sich nach torlosem Spielstand mit 7:6 im Neunmeterschießen gegen den SV Dirmingen im Endspiel behauptete. Platz drei ging an den FC Niederkirchen, der sich im kleinen Finale gegen den TuS Münchweiler mit 3:1 durchsetzte.

Jeweils vier Mannschaften traten in der Vorrunde in vier Gruppen an, darunter auch die Frauen des FC Homburg und des Gastgebers 1. FFG Homburg. Beide Teams scheiterten aber vorzeitig und konnten sich nicht für das Viertelfinale qualifizieren. Hier behaupteten sich der FC Niederkirchen mit einem 3:0-Sieg gegen den SC Siegelbach II, der SV Dirmingen mit einem 7:2 über die SG Rimschweiler, der TuS Münchweiler mit einem 1:0 gegen die SG Bliesmengen/Bliesransbach und der 1. FC Saarbrücken III mit einem 5:2 gegen SV Martinshöhe. Im Halbfinale setzte sich der 1. FCS III knapp mit 3:2 gegen Niederkirchen durch und der SV Dirmingen konnte sich in einem engen Spiel mit 2:1 gegen den TuS Münchweiler behaupten.

(ha)