| 20:00 Uhr

Hallenfußball
Großes Jugendturnier in Homburg

Homburg. Zu einem großen Jugendturnier lädt der FC Homburg am Samstag und Sonntag in die Sporthalle der Neuen Sandrennbahnschule nach Erbach ein. 50 Mannschaften werden an beiden Tagen von der G- bis zur C-Jugend um den Turniersieg kämpfen.

Los geht’s am Samstag um zehn Uhr mit der E-Jugend. Zwölf Teams in drei Gruppen sind in der Vorrunde am Ball. Der FC Homburg II, die SG Erbach III, die SG Bruchhof und der SV Saar 05 Saarbrücken treten in der Gruppe A an. Für die Gruppe B sind gemeldet: SG Erbach, SV Elversberg, FC Palatia Limbach und ATSV Saarbrücken. Der FC Homburg, die SG Erbach II, der 1. FC Saarbrücken und die SG JFG Höcherberg treten in der Gruppe C an. Ab 15.15 Uhr spielt die D-Jugend ebenfalls mit zwölf Mannschaften in drei Gruppen. Dabei sind: der FC Homburg II, FC Viktoria St. Ingbert, JFG Höcherberg, SV Elversberg (in Gruppe A), SV Spiesen, FC Palatia Limbach, FV Kusel und 1. FC Saarbrücken (in Gruppe B), FC Homburg, ATSV Saarbrücken, SV Elversberg II und FK Pirmasens (in Gruppe C).

Mit den Spielen der G-Jugend geht das Turnier sonntags um 9.30 Uhr weiter. In der Gruppe A sind am Ball: FC Homburg, SG Erbach, SG Hassel und SG Sulzbachtal. Für die Gruppe B sind gemeldet: FC Homburg II, der FC Palatia Limbach, die SF Reinheim und der SV Auersmacher. Zehn Teams treten ab zwölf Uhr bei der F-Jugend an. Dabei sind der FC Homburg, SV Bübingen, SG Jägersburg, SV Gersheim und Erbach sowie die SG Erbach, FC Palatia Limbach, SG Bruchhof, ATSV Saarbrücken und der SpVgg. Einöd-Ingweiler. Zum Abschluss der zweitägigen Veranstaltung spielt die C-Jugend ab 16 Uhr mit acht Teams. Der FC Homburg, ATSV Saarbrücken, die DJK St. Ingbert und die SpVgg Merzig sind in der Gruppe A. In der Gruppe B werden der FC Homburg II, der FC Palatia Limbach, der SV Saar 05 Saarbrücken Jugend und die SG Friedrichsthal/Bildstock dabei sein.

(ha)