| 20:31 Uhr

Hallenfußball
Bislang nur geringe Resonanz 

Ob oder in welcher Form die AH-Fußballer in Zweibrücken zwischen den Jahren aktiv sind, ist unklar.
Ob oder in welcher Form die AH-Fußballer in Zweibrücken zwischen den Jahren aktiv sind, ist unklar. FOTO: Marco Wille; www.marcowille.de / Marco Wille
Zweibrücken. Schirivereinigung verlängert Meldeschluss für Hallenturniere zwischen den Tagen.

Die Traditionsturniere zwischen Weihnachten und Neujahr sind in Gefahr. Seit vielen Jahren sind die AH-Fußballer der Region dabei in der Zweibrücker Westpfalzhalle am Ball. „Leider liegen uns bis zum heutigen Tag nur wenige Zusagen/Rückmeldungen für die diesjährige Auflage vor“, erklärt Ralf Vollmar, Schiedsrichterobmann des Fußballkreises Pirmasens-Zweibrücken. Der Meldeschluss für die von der Schirivereinigung PS-ZW durchgeführten Turniere war eigentlich der vergangene Sonntag.

Schon in den vergangenen Jahren lief es bei den Anmeldungen meist zäh, am Ende fanden sich allerdings doch immer genug interessierte Teams. Daher haben sich Vollmar und seine Kollegen dazu entschlossen, die Anmeldefrist bis zu diesem Freitag, 30. November, zu verlängern. „Danach fällt eine Entscheidung ob beziehungsweise in welcher Form das jeweilige Turnier durchgeführt wird“, erklärt der Obmann.

Geplant sind drei AH-Turniere: Für die Ü 50-Teams soll es am Donnerstag, 27 Dezember ab 18 Uhr um den Pokal gehen, die Spiele der Ü 32 sind für Freitag, 28. Dezember ab 18 Uhr geplant, die der Ü 40 für samstags ab 13 Uhr.



Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular sind auf der Homepage des Fußballkreises zu finden: www.swfv-ps-zw.de.

(ski)