| 22:39 Uhr

Leichtathletik
Guter Test auf ungewohnter Strecke

LAZ-Sprinter Jonas Klein (rechts) stellte seine Qualitäten über die „krumme“ 150-Meter-Strecke unter Beweis.
LAZ-Sprinter Jonas Klein (rechts) stellte seine Qualitäten über die „krumme“ 150-Meter-Strecke unter Beweis. FOTO: Klaus Klein Verein
Pliezhausen. Läufer des LAZ Zweibrücken mit ordentlichen Zeiten bei Meeting in Pliezhausen.

Einem guten Formtest haben sich die Nachwuchssprinter des LAZ Zweibrücken unterzogen. Mit einer schlagkräftigen Gruppe waren die Leichtathleten beim „Meeting der krummen Strecken“ in Pliezhausen am Start. Am Anfang der Wettkampfsaison stehen dort Distanzen auf dem Programm, die sonst kaum gelaufen werden, aber einen guten Aufschluss über den Trainingsstand der Athleten geben.

Sehr zufrieden mit ihren Auftritten waren Jana Faltermann und Jonas Klein über die 150-Meter-Distanz. Nach schnellen 19,56 beziehungsweise 16,57 Sekunden überquerten sie die Ziellinie. „Gut, dass auch das Wetter beim Meeting mitspielte, es hätte zwar etwas wärmer sein können, aber es blieb trocken“, kam Jonas Klein auch mit den äußeren Bedingungen gut zurecht.

Die Drei-Minuten-Marke verfehlte sein jüngerer Bruder Lars Klein über die 1000 Meter äußerst knapp. Er kam in 3:01,00 ins Ziel, weil er im Mittelteil doch etwas zu viel Respekt vor der um 200 Meter längeren Distanz, als die gewohnten 800 hatte. Vater und Trainer Klaus Klein bezeichnete den Test trotzdem als „gelungen“. Das war auch der Lauf von Hannah Schmitz, die bei der üblichen Distanz von 800 Metern bleiben durfte und nach couragiertem Lauf mit Freiluftbestleistung von 2:29,52 Minuten ins Ziel kam.



Fabian Morsch legte den letzten Abschnitt seiner 1000 Meter in einem fulminanten Spurt über 200 Meter am schnellsten zurück. „Das war beeindruckend“, betonte LAZ-Trainer Klaus Klein. „Wenn er das in einem schnellen Rennen über 800 Meter hinkriegt, schafft er die Norm zur Deutschen locker.“ Leider sei der Lauf in Pliezhausen vom gesamten Feld zu langsam gestaltet worden, sodass Morsch „nur“ eine Zeit von 2:34,02 Minuten erreichte.