| 00:00 Uhr

Gut gelaunt in die Sommerpause

 Daumendrücken für Deutschland beim Public Viewing. Foto: maw
Daumendrücken für Deutschland beim Public Viewing. Foto: maw FOTO: maw
Zweibrücken. Eine runde Sache war das Saisonabschlussfest der Handballer der VTZ-Saarpfalz. Auch der Abstieg der ersten Mannschaft aus der Dritten Liga tat der Feierlaune keinen Abbruch. maw

Fast 150 Vereinsmitglieder und Freunde waren am Samstagnachmittag gekommen, um die Runde ausklingen zu lassen und in die Sommerpause zu gehen.

In und an der Westpfalzhalle feierten die Handballmädchen und -jungen zusammen mit Eltern, Großeltern, Geschwistern und dem gesamten VTZ-Team. Für die Kleinen wurden verschiedene Spiele angeboten. In "etwas anderen" Sportarten konnten sich die Nachwuchshandballer gegeneinander messen. Kalte Getränke, Kaffee und Kuchen sorgten bei strahlendem Sonnenschein für das leibliche Wohl der Besucher. Am Abend wurde dann gegrillt. "Wir wollten die Gelegenheit nutzen, uns alle besser kennenzulernen, gemeinsam zu feiern und Spaß zu haben. Wir sind eine Abteilung, ein Verein, und heute ist ein prima Anlass, das zu zeigen", freute sich Klaus Biehl vom Vorstand der VTZ Saarpfalz.

Höhepunkt des Tages war das Public Viewing auf der Großleinwand in der Westpfalzhalle. Daumendrücken für Deutschland war angesagt. Am Ende dann doch vergebens. Die Truppe von Trainer Martin Heuberger verlor ihr WM-Qualifikationsspiel in Polen trotz couragierter Leistung knapp mit 24:25.