| 20:36 Uhr

Voltigieren
Große Resonanz für WBO-Turnier der VRG Südwestpfalz

Zweibrücken. „Wir haben ein volles Haus und einen straffen Zeitplan“, freut sich Turnierleiterin Sandra Schwebius. Die Resonanz auf das erste breitensportliche WBO-Voltigierturnier, das die VRG Südwestpfalz am kommenden Sonntag im Landgestüt Zweibrücken ausrichtet, ist enorm. Von Cordula von Waldow

Allein 34 Gruppen haben sich angemeldet, davon 20 für den Gruppenvoltigier-Wettbewerb Schritt-Schritt. Dabei zeigt der Voltigiernachwuchs sowohl die Pflichtübungen als auch seine Kür im Schritt auf dem Pferderücken. Fünf Nachwuchs-Doppel-Voltigierer, acht Nachwuchs-Einzelvoltigierer in Galopp und Schritt sowie acht Förder-Einzelvoltigierer im Galopp stellen sich dem wohlwollenden Blick des Richterduos.

Der erste der zehn Wettbewerbe beginnt morgens um acht Uhr, der letzte um 17.30 Uhr. Viele Teilnehmer kommen von der PSG Voltigieren Zweibrücken, der Bundenbacherhöhe und den Gastgebern selbst, ebenso viele aus der weiten Region bis Ludwigshafen und Saarburg sowie quer durch das Saarland. Da das Turnier ganz im Zeichen des Nachwuchses steht, begibt sich die erfolgreiche erste Mannschaft der VRG Südwestpfalz ganz in die Helferrolle. Den ganzen Tag über bietet der Verein ein umfassendes kulinarisches Programm. „Wir hoffen auf viele Zuschauer, die unsere Kleinen bei ihrem großen Auftritt unterstützen“, setzen die Gastgeber auf die langjährige Tradition der Zweibrücker Pferdetage. Sie bieten in der kleinen Reithalle ein Sportprogramm parallel zu dem Fohlenchampionat des Pferdezuchtverbands Rheinland-Pfalz-Saar auf dem Außenplatz.