| 20:59 Uhr

Nachholspiele Saar
Genclerbirligi Homburg lässt zu viele Chancen liegen

Landesliga Ost: 1:1 im Heimspiel im Kellerduell gegen den TuS Rentrisch. Tabellenführer Bildstock überrollt den drittplatzierten SV Beeden beim 13:2-Sieg. Von Wolfgang Degott

Genclerbirligi Homburg – TuS Rentrisch 1:1 (0:0). Auf dem Homburger Jahnplatz hatten die Hausherren am Samstagnachmittag bei eisigen die größeren Spielanteile. Sie konnten ihre Chancen in der ersten Hälfte allerdings nicht nutzen. Rentrisch verteidigte geschickt. Die beiden Treffer fielen beide als Strafstoß vom Elfmeterpunkt. Für Genclerbirligi Homburg traf Mohammed Munzer Yakhni zur 1:0-Führung (52.), für Rentrisch glich Niklas Resch (71.) aus.

TuS Wiebelskirchen – ASV Kleinottweiler 3:0 (1:0). Die Hausherren waren von Beginn an die bessere Mannschaft. Die ASV Kleinottweiler kam nach einer ordentlichen ersten Halbzeit nicht mehr ins Spiel und musste nach dem Führungstreffer von Fabian Rauenschwender (31.) noch durch Albion Mehmataj (81.) und Dennis Pick (83.) späte Gegentreffer und somit die doch deutliche Niederlage hinnehmen.

Spvgg. Einöd-Ingweiler – Spvgg. Bebelsheim 6:1 (2:0). Die Gastgeber aus Einöd dominierten die Partie und führten zur Pause durch Benjamin Bresch (36.) und Felix Schuler (40.). Nach dem Seitenwechsel verstärkten die Gastgeber den Druck weiter. Benjamin Bresch wurde mit zwei weiteren Treffern (60./80.) zum Matchwinner. Lars Pirmann (64.), Almir Delic (68.) erhöhten auf 6:0. Für die Gäste war Admir Ramic (72.) per Foulelfmeter  erfolgreich.



SV Gersheim – SF Walsheim 2:0 (1:0). Auf einem schwer bespielbaren Gersheimer Hartplatz gelang Vadim Miller (31.) die Führung. Auch nach dem Wechsel ließen die Hausherren nicht viel zu. Tobias Braun (58.) sorgte mit einem sehenswerten Freistoßtor für die Entscheidung im kampfbetonten Gemeindeduell.

Hellas Bildstock – SV Beeden 13:2 (6:1). Der Tabellenführer zerlegte einen aufopfernd spielenden Gast, der trotz der hohen Niederlage sportlich fair blieb und durch Christian Müller (44.) und Mohammed Alabed (88.) zu seinen Toren kam. Fünffacher Hellas-Schütze war Julian Kriesch (8./25./36./57./58.), drei Mal traf Lukas Schweitzer (18./45./86.). Die weiteren Bildstock-Treffer markierten Michael Alff (55./75.), Manuel Zimmer (56.), Christian Wolf (90.) und Manuel Cimini (7.).

FV Oberbexbach – SV St. Ingbert abgesagt. Der neue Spieltermin ist auf Mittwoch, 7. März, um 18.30 Uhr festgelegt worden.