| 20:38 Uhr

Landesliga Ost
FV Oberbexbach schöpft Hoffnung

Landesliga Ost: Kellerkind setzt sich mit 3:1 gegen Genclerbirligi Homburg durch. Pauschale Montag

TuS Rentrisch – SV Kirrberg 3:3 (1:2) Schnell führten die Gäste durch Jan Ruffing (23.) und Michael Junkes (30.). Danach wurde Rentrisch jedoch stärker. Jerome Gries (36.), Anatole Wessel (58.) und Juan Carlos Saballos Montana (60./FE) drehten das Spiel. Jan Ruffing (72./FE) gelang der Ausgleich zum letztlich glücklichen Punktgewinn.

SpVgg. Bebelsheim-Wittersheim – Hellas Bildstock 1:6 (1:4) Hellas Bildstock bestimmte das Geschehen auf dem Platz und traf durch Julian Kriesch (20./57.), Manuel Zimmer (31.), Lukas Schweitzer (33.), Mirco Zavaglia (51.) und Onur Dede (76.). Den Ehrentreffer markierte Admir Ramic (34.).

SC Blieskastel-Lautzkirchen – SG Gersheim-Niedergailbach 5:1 (0:1) In der ersten Hälfte des Bliesgau-Derbys hatten die Hausherren zwar mehr vom Spiel, doch die Gäste führten nach einem Konter durch Vadim Miller (25.). Nach dem Seitenwechsel wurde Blieskastel-Lautzkirchen noch stärker, drückte den Gegner weiter in die Abwehr. Mit einem sehenswerten Freistoß gelang Spielertrainer Torsten Ostermann (52.) der Ausgleich. Danach trafen Pascal Linn (68.), Carsten Lück (78.) und Matthias Meyer (88.) zum verdienten Sieg der Gastgeber.



SV Schwarzenbach – Spvgg. Einöd-Ingweiler 0:1 (0:0) Das prestigeträchtige Nachbarschafts-Derby entschied Benjamin Bresch kurz vor Schluss mit dem Tor des Tages (87.). Bis dahin hatten sich beide Mannschaften, die sich auf Augenhöhe begegneten, nichts geschenkt, konnten ihre Chancen aber nicht nutzen. Schwarzenbach spielte seit der 61. Minute nach einem Platzverweis in Unterzahl.

Genclerbirligi Homburg – FV Oberbexbach 1:3 (1:0) Die Hausherren führten zur Pause durch Sercan Bozdemir (31.). Nach dem Seitenwechsel gelangen Milos Jankovic (65.), Michael Kauczor (80.) und Bartosz Klosowski (90.) die Tore zum Auswärtssieg.

SG Blickweiler-Breitfurt – SV Beeden 0:3 (0:2) Die Gastgeber waren mit dem letzten Aufgebot angetreten, hatten viele verletzungsbedingte Ausfälle zu verkraften und mussten vor der Pause die Treffer von Edmond Derri (30.) und Christian Müller (36.) hinnehmen. Im zweiten Durchgang wehrte sich die SG, nach Kräften, konnte ihre Chancen nicht nutzen, und musste durch Müller (83.) noch ein Tor hinnehmen.

SV St. Ingbert – TuS Wiebelskirchen 1:1 (0:1) Die Hausherren waren von Beginn an drückend überlegen, besaßen eine Vielzahl von Chancen, von denen Yalcin Yilmaz (55.) eine nutzen konnte. Gero Vullo (42.) hatte die Gäste in Führung geschossen.

SF Walsheim – ASV Kleinottweiler 0:0 Die gastgebenden SF Walsheim hatten zwar die besseren Möglichkeiten, konnten jedoch die Gästeabwehr nicht überlisten. Kleinottweiler kam sporadisch zu Chancen, blieb aber ebenfalls erfolglos, sodass es beim torlosen Remis eine Punkteteilung gab.