| 21:54 Uhr

Hallenfußball
Futsal: Zwölf Teams ermitteln Kreismeister

Auch Kai Eric Meisinger (li, JFV), Johannes Hoffmann (Mitte, SGW) und Bshar Alhamsho (re, JFV) sind am Sonntag beim Endturnier dabei.
Auch Kai Eric Meisinger (li, JFV), Johannes Hoffmann (Mitte, SGW) und Bshar Alhamsho (re, JFV) sind am Sonntag beim Endturnier dabei. FOTO: Marco Wille / Marco Wille; www.marcowille.de
Zweibrücken. Futsal: FK Pirmasens und SG Rieschweiler heißen die Favoriten Von Florian Schwarz

Die zwölf besten E-Jugendteams aus der Südwestpfalz spielen an diesem Sonntag in der Pirmasenser Wasgauhalle den Hallenkreismeister im Futsal aus. Der FK Pirmasens ist als einziger Verein mit zwei Mannschaften vertreten und muss kurioserweise auch mit seinen beiden Teams gleich die Eröffnungspartie gegeneinander bestreiten.

Die Auftakt-Mannschaften gehören nach Meinung von Michael Eitel, Jugendkoordinator des Veranstalters SVN Zweibrücken, auch gleichzeitig zu den Turnierfavoriten. „Bei solchen Meisterschaften muss immer der FKP genannt werden, aber auch die SG Rieschweiler und die JFV Zweibrücken schätze ich stark genug ein, um zumindest die Halbfinalspiele zu erreichen“, erklärte Eitel.

Auch wenn der SVN Zweibrücken selbst keine eigene Mannschaft bei diesem Turnier an den Start bringen kann, freut sich der Jugendkoordinator, den Wettbewerb austragen zu können. „Es ist immer schön anzusehen, wenn die Kinder Spaß haben“, sagte Eitel. Aber auch finanziell sei es lukrativ. „Die Einnahmen kommen unserer Jugendarbeit zu Gute.“