| 21:55 Uhr

Nicht zufrieden
Verbandsliga Südwest: SG Rieschweiler vergibt Sieg

FV Dudenhofen - SG Rieschweiler 1:1 (0:0) „Vor dem Spiel wäre ich mit einem Punkt zufrieden gewesen. Nach dem Spiel ärgere ich mich über zwei verlorene Punkte“, kommentierte Rieschweilers Trainer Björn Hüther die Partie. Von Fritz Schäfer

Nach einer halben Stunde übernahm Rieschweiler das Kommando. Mit sicherem Passspiel kämpften sich die Gäste immer wieder durch und kamen zu einigen klaren Tormöglichkeiten. Max Decker, Tobias Leonhard und Christian Ohlinger standen nach gelungenen Kombinationen allein vor dem gegnerischen Torhüter Marcel Johann, der überragend hielt.

„Da hätten wir mehr Tore erzielen müssen. Das ist das einzige, was ich der Mannschaft vorwerfen kann“, sagte Hüther. Nach einem Freistoß von Frederic Stark an den langen Pfosten köpfte Pascal Frank den Ball quer vors Tor, wo der freistehende Leonhard den Ball zur längst fälligen Führung einköpfte. Rieschweiler machte danach weiter das Spiel. Doch bei einem der wenigen Angriffe flankte ein Dudenhofer Spieler den Ball scharf in die Mitte. Vom Bein des Gästespielers Janik Greinert (69.) sprang der Ball ins eigene Gehäuse. „Das ist dann typisch für ein solches Spiel. Das man so ein Tor kassiert.“ Rieschweiler spielte in der Schlussphase weiter auf Sieg. Doch auch in Überzahl, nach Gelb-Rot gegen Dudenhofen in der 81.Minute, sprang nicht mehr für die SG Rieschweiler heraus.