| 00:19 Uhr

Defensive gefordert
Verbandsliga Südwest: Rieschweiler muss zum Titelfavoriten

Björn Hüther kämpft mit der SGR um den Klassenverbleib.
Björn Hüther kämpft mit der SGR um den Klassenverbleib. FOTO: maw / Martin Wittenmeier
Rieschweiler. „Das wird eine schwere Runde“, hat der Trainer der SG Rieschweiler, Björn Hüther, vor der laufenden Spielzeit gesagt. „Wir kämpfen wieder gegen den Abstieg.“ Bislang scheint sich diese Einschätzung zu bestätigen. Von Fritz Schäfer

Nach sechs Spielen rangiert die SGR mit vier Punkten auf dem 14. Platz. Und am Sonntag, 15 Uhr, spielt Rieschweiler bei einem „absoluten Titelfavoriten“ in Dudenhofen. Die Mannschaft sei nach dem Oberligaabstieg zusammengeblieben, schätzt Hüther den Gegner stark ein.

Seine Mannschaft wird kompakt stehen und versuchen, Fehler zu vermeiden. „Durch verletzungsbedingte Ausfälle habe ich auch wenige Möglichkeiten.“ Ein Punkt wäre schon gut, sagt der Trainer. Dabei hofft er auf die guten Ergebnisse aus den vergangenen Jahren. „In Dudenhofen haben wir oft gut ausgesehen“, erklärt Hüther. Doch auch bei einer Niederlage werde die SGR den Kopf nicht in den Sand stecken und weiter am Ziel Klassenverbleib festhalten.

Insgesamt gelte es, ruhig zu bleiben und geduldig weiter zu arbeiten. „Wir haben von den fünf Spielen – Fußgönheim zähle ich nicht mit – zwei schwach gespielt“, ist der Trainer sicher, dass die Mannschaft die nötigen Punkte sammelt, um dieses Ziel am Ende auch zu erreichen. „Auch in der letzten Saison haben wir das geschafft. Und ich sehe keinen Grund, warum die Mannschaft, dass in dieser Runde nicht auch schaffen sollte.“



Nach Auffassung des SGR-Trainers werde Vieles zu negativ gesehen. Doch auch er erkennt, dass der Mannschaft in der Saison oft die Durchschlagskraft im Angriff fehlt. „Im ersten Punktspiel gegen Gau-Odernheim (3:1) und im Pokalspiel beim Landesligisten Reichenbach (5:0) hat es funktioniert. Da müssen wir wieder hin.“ Am besten schon in Dudenhofen. Aber da wird zunächst vor allem die Defensive der Rieschweiler Elf gefordert sein.