| 23:00 Uhr

Fußball-Verbandsliga Südwest
SG Rieschweiler steht vor wichtigem Sechs-Punkte-Spiel

Rieschweiler. Der Trainer der SG Rieschweiler, Steffen Sprau, möchte seine Spieler vor der Partie am Sonntag, 15.30 Uhr, gegen die SG Eintracht Bad Kreuznach nicht unter Druck setzen. Von Fritz Schäfer

„Die Jungs sollen ein gutes Spiel abliefern und zeigen, dass sie in der Vorbereitung gut gearbeitet haben.“ Im ersten Spiel nach der Winterpause unterlag die SGR am vergangenen Sonntag gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf Gau-Odernheim in letzter Minute unglücklich mit1:2. Dabei spielte Rieschweiler eine halbe Stunde mit einem Mann weniger. „Da haben wir gezeigt, dass wir auch in Unterzahl gut mithalten können“, zieht Sprau auch etwas Positives aus dem Spiel. „Sie haben alles gegeben.“ Das erwartet der Trainer auch am Sonntag.

Mit Eintracht Bad Kreuznach hat es die SGR erneut mit einem Mitkonkurrenten zu tun. Da wird oft die Floskel von einem „Sechs-Punkte-Spiel“ benutzt. Derzeit liegt Rieschweiler mit einem Punkt Vorsprung einen Punkt vor der Eintracht. Mit einem Sieg könnte die SGR den Abstand auf vier Punkte vergrößern. „Die Spieler werden Gas geben, um das zu schaffen.“