| 20:30 Uhr

Fußball-Saarlandliga
Saarlandliga: Gelungener Auftakt für Jägersburg und Homburg II

FSV Jägersburg - SV Saar 05 3:2 (3:0) Klar überlegen spielte der FSV Jägersburg bei widrigen Wetterverhältnissen auf seinem Kunstrasenplatz in der ersten Halbzeit auf. Zum Seitenwechsel führten die Gastgeber durch Tore von Jan Reiplinger (20.), Tim Schäfer (34.) und Julian Fricker (41.) bereits verdient mit 3:0. Der Vorsprung hätte für den FSV sogar noch deutlicher ausfallen können. Von Markus Hagen

So traf Reiplinger nur die Latte. Nachdem Tim Schäfer die Großchance zum 4:0 ausließ, kam Saar 05 Saarbrücken in der zweiten Halbzeit immer besser ins Spiel. Dominik Altmeier verkürzte mit seinen Treffern in der 73. und 85. Minute auf 2:3. Am Ende war der Sieg für den FSV Jägersburg schon etwas glücklich, zumal die Gäste nicht weniger als dreimal den Pfosten in der zweiten Halbzeit trafen. Mit dem Heimsieg festigte der FSV Platz vier.

FC Reimsbach - FC Homburg II 2:5 (1:1) Die zweite Mannschaft des FC Homburg nahm erfolgreich für die 1:2-Hinspielniederlage Revanche. Das Team von Trainer Andreas Sorg musste allerdings erstmal den Schock eines schnellen Rückstands verkraften. Bartek Kreft traf nach nicht einmal einer Minute zum 1:0 für die abstiegsbedrohten Reimsbacher. Der FCH brauchte einige Zeit, um sich zu fangen, glich durch Sven Sökler nach 31 Minuten aber zum 1:1-Pausenstand aus. Danach lief es beim FC Homburg II immer besser. Niklas Noll (52.) und der eingewechselte Tim Klotsch (63.) drehten die Partie zur 3:1-Führung. Mit dem 4:1 durch Sayfedine El-Khadem nach 75 Minuten war die Partie entschieden. Reimsbach verkürzte zwar durch Yuichiro Hayashi auf 2:4 (79.), doch fünf Minuten vor dem Abpfiff stellte Valdrin Dakaj den 5:2-Endstand für den FC Homburg II her, der sich mit diesem Sieg auf Platz elf verbesserte.