| 21:01 Uhr

Fußball-Saarlandliga
Saarlandliga: FC Homburg II droht abzurutschen

Homburg. Die U 23 des FC Homburg bleibt hinter den eigenen Ansprüchen zurück. Einen einstelligen Tabellenplatz hatte Trainer Andreas Sorg vor der Saison als Ziel ausgegeben. Vor dem Spiel am Samstag, 16 Uhr, beim Saarlandliga-Zehnten VfL Primstal aber müssen die Grün-Weißen aufpassen, dass sie nicht noch weiter durchgereicht werden. Von Markus Hagen

Nur noch zwei Punkte liegt das Team vor dem ersten Abstiegsrang 16, den zurzeit Aufsteiger SV Rohrbach mit zwölf Zählern einnimmt, auf Platz zwölf.
Höchste Zeit also für die zweite Mannschaft des FC Homburg, zu Punkten. Personell gesehen muss Sorg aber auf einige Spieler verzichten. Kapitän Tim Klotsch ist aus beruflichen Gründen für die nächsten beiden Spiele nicht dabei. Zudem fallen Niklas Doll und Tim Krämer verletzungsbedingt aus, wie auch Niklas Schurig. Er zog sich am Dienstag im Training eine Bänderverletzung im linken Fuß zu.

Andreas Sorg erwartet in Primstal ein offenes, wie auch von beiden Mannschaften sehr offensiv geführtes Spiel. „Ich hoffe, dass wir an die gute Leistung aus dem 0:0 gegen Borussia Neunkirchen anknüpfen können.“ Allein die Chancenverwertung müsse besser werden. Welche Spieler Sorg aus dem Regionalligakader neben Eric Höh, Michael Müller und Marco Phillipp Wunn zur Verfügung haben wird, entscheidet sich erst kurzfristig.