| 20:50 Uhr

Chance verpasst
FCH-Zweite vergibt große Chance gegen Aufsteiger

  Valdrin Dakaj (re.) traf zum 1:0 für den FCH, aber das reichte nicht für die U23 der Grün-Weißen.
 Valdrin Dakaj (re.) traf zum 1:0 für den FCH, aber das reichte nicht für die U23 der Grün-Weißen. FOTO: Markus Hagen / MArkus Hagen
Homburg. Schockstarre bei Andreas Sorg, U23-Trainer des FC Homburg. Gerade eben hat seine Mannschaft ihr Spiel in der Saarlandliga gegen den Aufsteiger Sportfreunde Rehlingen-Fremersdorf mit 1:2 verloren. Und das, nachdem seine Elf zur Halbzeit hätte alles klar machen können, sogar müssen. Von Markus Hagen

30 Minuten lang erspielte sich der FC Homburg eine klare Torchance nach der anderen durch Tim Schneider und Valdrin Dakaj. Doch es reichte nur zum 1:0 durch Dakaj (21.). Aufsteiger Rehlingen-Fremersdorf war mit dem knappen Rückstand gut bedient und hätte nach 29 Minuten sogar durch Sascha Schröder ausgleichen können. Kurz vor der Pause köpfte Gästespieler Tim Kallenborn aus wenigen Metern über das Tor. Der FCH hatte längst den spielerischen Faden verloren und kassierte zu diesem Zeitpunkt nicht einmal unverdient nach einem Konter durch Schröder (58.) den Ausgleich. Nachdem Dakaj (65./66) zwei Möglichkeiten zur erneuten Führung der Homburger vergab, passierte das, was Sorg so fassungslos machte: Eckball in der 90 Minute für Rehlingen und Schröder traf alleine am Pfosten stehend zum glücklichen 2:1-Auswärtssieg.