| 23:10 Uhr

Fußball-Regionalliga
FC Homburg bestreitet noch einen Test in Dudelange

Homburg. Eine Woche vor dem Start in die Restsaison der Regionalliga Südwest steht der Tabellensechste FC Homburg am Samstag vor seinem letzten Test. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Luginger tritt ab 14.30 Uhr beim Euro-League-Teilnehmer F91 Dudelange an.

„Das ist ein richtig starker Gegner, der uns herausfordern wird“, ist sich der FCH-Coach sicher.

Im Gegensatz zum mit 2:1 gewonnenen Vorbereitungsspiel am vergangenen Dienstag beim luxemburgischen Erstligisten Fola Esch wird Luginger am Samstag im Wesentlichen die Startelf aufbieten, die auch das erste Punktspiel des Jahres am 23. Februar, um 14 Uhr, zu Hause gegen den FC Astoria Walldorf bestreiten wird.

Mit Stammtorhüter David Salfeld, Neuzugang Ihab Dawiche, Alexander Hahn, Kevin Maek, Maurice Neubauer, Christopher Theisen und Tom Schmitt hatte Jürgen Luginger zuletzt in Esch auf zahlreiche Stammkräfte verzichtet. Bis auf Daniel Di Gregorio und den langzeitverletzten Jaron Schäfer stehen dem FC Homburg alle Spieler seines derzeitigen Regionalliga-Aufgebotes zur Verfügung.



In der Liga fehlt den Grün-Weißen momentan ein Zähler auf Rang vier. Fünf Punkte liegt der FCH hinter dem Zweitplatzierten 1. FC Saarbrücken und dem punktgleichen TuS Steinbach zurück. Was bis Ende Mai noch möglich ist für sein Team, darüber will Trainer Jürgen Luginger nicht spekulieren. „Klar wollen wir noch möglichst viele Punkte sammeln. Dann werden wir sehen, wohin der Weg geht. Aber eine Vorgabe bezüglich des Tabellenrangs mache ich nicht.“ Wichtig sei dem Übungsleiter, mit einem optimalen Ergebnis gegen Walldorf gut in die Restsaison zu starten.

(ha)