| 20:04 Uhr

Saisonauftakt
Suche nach weiterer Verstärkung

 Am Donnerstag startet Trainer Jürgen Luginger mit dem FC Homburg in die Vorbereitung.
Am Donnerstag startet Trainer Jürgen Luginger mit dem FC Homburg in die Vorbereitung. FOTO: Hagen / Markus Hagen
Homburg. Fußball-Regionalligist FC Homburg steigt am Donnerstag in die Vorbereitung ein. Sieben Neue werden dann auf jeden Fall dabei sein. Noch ist der Kader von Trainer Jürgen Luginger aber nicht komplett. Von Markus Hagen

Das Ende der Pause naht. An diesem Donnerstag steigt der FC Homburg in die Vorbereitung auf die Saison in der Fußball-Regionalliga Südwest ein. Am Kader wird unterdessen aber noch kräftig gebastelt.

Und das, obwohl die Mannschaft ihr Gesicht im Vergleich zum Aufstiegskader im vergangenen Jahr bereits deutlich verändert hat. So werden Christian Lensch (Rot-Weiß Hasborn), Marco Gaiser (TSG Balingen), Tom Schmitt, Andreas Knipfer (beide zum VfR Aalen), Konstantinos Neofytos (Ziel unbekannt), Alexander Hahn (Rot-Weiß Essen), Sven Sellentin, Gaetano Giordano (Ziele unbekannt) und Philipp Wunn (SV Auersmacher) nicht mehr für die Grün-Weißen auflaufen. Bernd Rosinger hat zwar noch einen gültigen Vertrag, wird aber laut Trainer Jürgen Luginger nicht mehr zum Regionalligakader gehören. „Er spielt für uns in der Regionalliga keine Rolle mehr.“ Rosinger kann zwar auf seinen Vertrag pochen, wird aber dann beim nur noch mit dem Saarlandligakader trainieren und auch dort zum Einsatz kommen können.

Verstärkt haben sich die Homburger bislang mit sieben Mann. Von den Offenbacher Kickers kommt Mittelfeldspieler Serkan Göcer. Innenverteidiger Stefano Maier, der vor seinem Wechsel im zurückligenden Jahr zum Drittligameister FC Viktoria Köln, viele Jahre beim OFC spielte, könnte die Lücke von Alexander Hahn in der Abwehrkette schließen. Stürmer Damjan Marceta vom Hessenmeister FC Gießen wil nun in der Regionalliga seine Torgefährlichkeit unter Beweis stellen. Immerhin traf der 24-Jährige in der vergangenen Runde 24 Mal. Yannick Sommer kommt vom Meister Waldhof Mannheim ins Waldstadion. Im Tor will der 22-jährige Matthias Köbbing den etablierten FCH-Keepern David Salfeld und Marc Redl den Kampf um den Platz zwischen den Pfosten ansagen. Loris Weiss wechselt vom SC Hessen Dreieich zum FCH. Aus dem eigenen U19-Nachwuchs rücken Stefan Bosle und Torwart Niclas Knichel nach oben.



Auf dem Transfermarkt ist der FC Homburg aber noch nicht fertig. „Wir sind in Gesprächen mit potentiellen Verstärkungen“, erklärt Luginger. Auf der Wunschliste des Trainers stehen ein weiterer Innenverteidiger, ein offensiver Mittelfeldspieler und ein Stürmer. Gerade in Sachen Stürmer sieht Luginger noch Probleme. „Viele Vereine suchen Stürmer, daher ist gerade hier der Markt sehr umkämpft.“

Für den bisherigen Kader stehen ab Donnerstag, elf Uhr, sechs Wochen Schwitzen und Ackern in der Vorbereitung auf dem Plan. Der erste Test der Homburger nach dem Auftakt ist für Dienstag, 25. Juni, um 19 Uhr in Ludwigsthal gegen eine Verbandsligaauswahl geplant. Vom 1. Juli bis 8. Juli bezieht das Team an der Sportschule in Bitburg ein einwöchiges Trainingslager. Höhepunkte im Testspielkalender sind die Partien gegen den Drittligisten 1. FC Kaiserslautern am Dienstag, 9. Juli, 18.30 Uhr im Waldstadion sowie die Begegnung gegen den West-Regionalligisten Rot-Weiß Essen am 13. Juli, 14 Uhr, in Bitburg.