| 22:20 Uhr

Jugend-Regionalliga
FCH-Jugend vergibt Chance gegen direkte Konkurrenz

Homburg. Etwas Luft verschaffen im Abstiegskampf wollten sich die U19 und die U17 des FC Homburg in der Fußball-Regionalliga Südwest. Das ist misslungen. Beide mussten Niederlagen gegen direkte Kontrahenten hinnehmen.

Die U19 von Trainer Michael Berndt verlor beim Vorletzten FC Meisenheim mit 1:3. Die Grün-Weißen sind nun mit elf Zählern als Zwölfter punktgleich mit Meisenheim und Schlusslicht Eisbachtal. In Meisenheim lag der FCH zur Pause durch ein Tor von Lennert Arend (26.) mit 0:1 hinten. Meisenheim erhöhte durch Ibrahim El-Saleh (54.) auf 2:0. Nach dem Anschlusstreffer durch Noureddine El-Kahdem (64.) hoffte Homburg wieder auf einen Punkt, ehe Arend (84.) alles klar machte. Ebenfalls gegen den Vorletzten JFG Saarlouis verlor die U17. Sie unterlag auf eigenem Platz mit 0:2. Der FCH ist zwar weiterhin Zehnter, liegt aber nur einen Punkt vor einem Abstiegsrang.

(ha)