| 20:51 Uhr

Fußball-Regionalliga
Schlussspurt vor dem Saisonstart

 Für die Besetzung des zentralen Mittelfelds haben Christopher Theisen (rechts) und Patrick Lienhard die besten Karten beim FC Homburg.
Für die Besetzung des zentralen Mittelfelds haben Christopher Theisen (rechts) und Patrick Lienhard die besten Karten beim FC Homburg. FOTO: Hagen / Markus Hagen
Homburg. Regionalligist FC Homburg unterzieht sich letztem Test gegen luxemburgischen Erstligisten Fola Esch. Von Markus Hagen

Noch knapp eine Woche, dann geht es für den FC Homburg erstmals in der neuen Saison um Punkte. Zum Auftakt der Fußball-Regionalliga Südwest empfängt das Team von Trainer Jürgen Luginger am Samstag, 27. Juli, 14 Uhr Aufsteiger FC Bayern Alzenau. „Wir sind gut vorbereitet und ich denke, dass wir eine sehr gute Runde spielen werden“, zeigt sich der Coach der Grün-Weißen vor dem letzten Vorbereitungsspiel am Samstag, 14 Uhr, gegen den luxemburgischen Erstligisten Fola Esch im Waldstadion optimistisch.

Vor der Generalprobe wurde in dieser Woche verstärkt an der Spritzigkeit gearbeitet. Alle Spieler des 26 Mann starken Kaders stehen zur Verfügung. Das mögliche Startteam für den Ligaauftakt stehe aber noch nicht ganz fest. „Sieben bis acht Positionen sind klar. Bei den weiteren haben wir verschiedene Alternativen“, will sich Luginger nicht in die Karten schauen lassen. Nach den bisherigen Eindrücken aus den erfolgreichen Testspielen – unter anderem ein 3:1-Sieg über den Drittligisten 1. FC Kaiserslautern und das 6:4 gegen den West-Regionalligisten Rot-Weiß Essen – wird Luginger überwiegend auf seine Stammformation aus der vergangenen Saison zurückgreifen. Vor der klaren Nummer eins im Tor, David Salfeld, sind in der Abwehrkette Linksaußen Maurice Neubauer, Rechtsaußen Tim Stegerer und Innenverteidiger Kevin Maek die heißesten Kandidaten. Offen dagegen ist nach dem Weggang von Alexander Hahn zu Rot-Weiß Essen die Besetzung der zweiten Innenverteidiger-Position. Jan Eichmann oder Neuzugang Stefano Maier stehen hier zur Disposition. Im Vierer-Mittelfeld werden Christian Telch (zentral) sowie die Außen Thomas Steinherr (links) und Neuzugang Jannik Sommer (rechts) erwartet. Für die zweite Position im zentralen Mittelfeld haben Christopher Theisen und Patrick Lienhard die besten Karten. Im Angriff wird der Torjäger des FC Homburg der zurückliegenden Runde, Patrick Dulleck, der zudem eine sehr starke Vorbreitung mit einigen Treffern zeigte, gesetzt sein. Wen Luginger neben Dulleck als zweite Sturmspitze bringt, ist unklar. Hier stehen die Neuzugänge Marcel Carl (zuletzt 1. FC Saarbrücken) und Damjan Marceta (zuletzt FC Gießen) zur Auswahl. Für Carl spricht dessen Regionalligaerfahrung, die er aus vielen Partien für den FC Astoria Walldorf mitbringt. „Gegen Fola Esch bringe ich im Wesentlichen die Elf, die auch gegen Bayern Alzenau aufläuft“, erklärt Luginger. Das eine oder andere wolle er aber auch noch ausprobieren. „Zu viel wird aber am Samstag nicht mehr experimentiert“, betont der 51-jährige Übungsleiter.

Im Rahmen seiner Saisoneröffnung stellt der FC Homburg vor der Partie gegen Fola Esch die neuen Spieler seines Kaders und die neue Spielkleidung der Grün-Weißen vor. Die neuen Trikots und einige neue Fanartikel können an einem Verkaufsstand erworben werden, wie auch Dauerkarten für die Saison 2019/20. Die Zahl der bisher verkauften Dauerkarten liege im Vergleich der vergangenen Runde, die der FC Homburg auf Platz drei abschloss, deutlich höher, so die Auskunft der Mitarbeiter der FCH-Geschäftsstelle. Die Partie des FC Homburg gegen Fola Esch können sich die Fans am Samstag kostenlos von den Sitzplätzen im Homburger Waldstadion anschauen.