| 20:50 Uhr

Fußball-Landesliga
Landesliga: SG VBZ-Ixheim nutzt Überzahl nicht

Sportfreunde Bundenthal - SG VB Zweibrücken-SV Ixheim 3:0 (2:0). Bundenthals Trainer Stefan Nagy schnaufte nach der Partie kräftig durch: „Das war ganz wichtig, dass wir nach den spielfreien Wochen den Rhythmus gefunden haben.“ Bundenthal hatte von Beginn an mehr von der Partie. Von Fritz Schäfer

Allerdings bewahrte der einheimische Torhüter Björn Herzig gegen Luca Genova bei einem Konter die Sportfreunde vor einem Rückstand. Das war aber für lange Zeit die einzige gefährliche Offensivaktion der SG VBZ-Ixheim.

In der 16. Minute brachte Petru-Adrian Balea Bundenthal in Führung. „Wir haben dann gut nach vorne gespielt“, lobte der Trainer seine Mannschaft. Die Chancenverwertung war allerdings weniger gut. Es bedurfte eines Foulelfmeters, den Jens Ehrmann in der 43. Minute zum 2:0 verwandelte. Auch nach der Pause kontrollierten die Gastgeber das Geschehen. Nach einer guten Stunde baute Janik Hunsicker die Führung aus. Doch eine Minute später gab es gegen Bundenthal eine Gelb-Rote Karte.

Doch auch in Überzahl konnte sich die SG VBZ-Ixheim keine klare Möglichkeit herausspielen. Es blieb bei Distanzschüssen. Im Gegenteil: Nicolas Keilbach hatte in der Schlussphase das 4:0 auf dem Fuß. Doch er scheiterte an Torhüter Merlin Schäfer. Bundenthal brachte den ersten Sieg in diesem Jahr souverän über die Zeit.



Die SG VB Zweibrücken-SV Ixheim hat ihre dritte Mannschaft, die in der B-Klasse spielt, abgemeldet, informierte VBZ-Präsident Frank Schmid. Mit Spielermangel begründete Schmid den Rückzug. Die SG VBZ-Ixheim liegt auf dem 13. Platz.