| 22:50 Uhr

3. Saarlandpokal-Runde
FSV steigt gegen Oberbexbach in Saarlandpokal ein

Homburg. Die dritte Runde des Fußball-Saarlandpokal im Ostsaarkreis ist ausgelost worden. Erstmals greift auch Oberligist FSV Jägersburg ins Geschehen ein. Das Team von Trainer Thorsten Lahm muss beim Tabellenvorletzten der Landesliga Ost in Oberbexbach ran. Von Markus Hagen

Angesetzt sind die Partien für den 4. und 5. September um 18.30 Uhr statt. Für Dienstag, 4. September wurden zwei Partien terminiert. Zum Landesligisten TuS Wiebelskirchen fährt der Verbandsligist FC Palatia Limbach. Das Bezirksligateam der SG Erbach hat ein Heimspiel gegen den SV Kirrberg (Landesliga). Ein Topspiel hat der SV Genclerbirligi Homburg erwischt, der für Mittwoch, 5. September, ein Heimspiel gegen den Saarlandligisten Borussia Neunkirchen zugelost bekam. Aus Sicherheitsgründen wird die Partie im Homburger Waldstadion ausgetragen.

Der SC Blieskastel-Lautzkirchen aus der Landesliga Ost empfängt den Verbandsligisten SV Hellas Bildstock. Zum Lokalderby kommt es beim SV Höchen, der den Nachbarn aus der Bezirksliga Neunkirchen SV Altstadt zu Gast hat. Der TuS Lappentascherhof hat mit seinem Heimspiel gegen den FC Niederwürzbach keine einfache Aufgabe vor sich. Der SV Schwarzenbach will seinen Heimvorteil gegen die SG Blickweiler nutzen. Der bisher punktlose SV Beeden aus der Landesliga Ost trifft auf eigenem Rasenplatz auf Viktoria St. Ingbert. Der FV Biesingen will der ASV Kleinottweiler ein Bein stellen. Die Sportvereinigung Hangard empfängt den SV Rohrbach. Der FC Bierbach freut sich auf ein Heimspiel gegen den Verbandsligisten SG Ballweiler-Wecklingen/Wolfersheim. Verbandsligist SV Bliesmengen-Bolchen muss zum Landesligisten SG Bliesgau.

Fußball-Regionalligist FC Homburg ist noch spielfrei und wird erst in der nächsten Runde im Oktober in den Wettbewerb einsteigen.