| 20:15 Uhr

Fussball
FSV Jägersburg in guter Frühform

 Der FSV Jägersburg behielt im Test gegen den FCH II die Oberhand, obwohl Tim Klotsch (Mitte) die Homburger in Führung gebracht hatte.
Der FSV Jägersburg behielt im Test gegen den FCH II die Oberhand, obwohl Tim Klotsch (Mitte) die Homburger in Führung gebracht hatte. FOTO: Hagen / Markus Hagen
Jägersburg. Der Fußball-Oberligist siegt auch im Test gegen den Saarlandligisten FC Homburg II klar mit 5:1.

() Fußball-Oberligist FSV Jägersburg hat sich in seinen ersten beiden Vorbereitungsspielen in Torlaune gezeigt. Zunächst gewann das Team von Trainer Thorsten Lahm in Breitenbach gegen den pfälzischen Landesligisten SV Hermersberg mit 7:1 (wir berichteten). Einen Tag später setzte sich der FSV beim Sportfest des FC Kapelleck Bexbach gegen den Saarlandliga-Aufsteiger FC Homburg II klar mit 5:1 durch.

Allerdings hatten die Lila-Weißen am Sonntag gegen den FCH II in Bexbach zunächst mehr Mühe. Nach fünf Minuten gingen die Homburger durch Mannschaftskapitän Tim Klotsch in Führung. Der Neu-Saarlandligist spielte stark mit. „Es war eine großartige erste Halbzeit von meiner Mannschaft“, lobte U23-Trainer Andreas Sorg. Und auch sein Trainerkollege Thorsten Lahm fand, dass sich der FC Homburg II in Zweikämpfen und taktisch hervorragend verkauft habe. Er selbst habe mit seiner Mannschaft einiges ausprobiert. Dennoch kam Jägersburg mit dem Pausenpfiff durch Jonas Spang zum Ausgleich, nachdem zuvor Klotsch bei einem Konter an FSV-Keeper Patrick Burger scheiterte.

„In der zweiten Halbzeit lief es dann immer besser. Aber der FCH machte es richtig gut“, sagte Lahm. Der FSV hatte durch Tom Koblenz und Tim Schäfer zwei gute Torchancen, ehe die Elf durch Schäfer (79.) dann verdient mit 2:1 in Führung ging. Zwei Minuten erhöhte Schäfer auf 3:1, ehe Valdrin Dakaj (85. und 87.) mit einem Doppelschlag den etwas zu hohen 5:1-Sieg für den FSV Jägersburg perfekt machte. FCH-Trainer Andreas Sorg: „Auch wenn man in der zweiten Halbzeitzeit den Klassenunterschied sehen konnte, war ich mit der Leistung meiner Spieler in ihrem ersten Vorbereitungsspiel zufrieden.“



Für die Oberligaspieler des FSV Jägersburg geht es schon am heutigen Dienstagabend mit einem weiteren Spiel gegen den pfälzischen Verbandsligisten SG Rieschweiler um Trainer Björn Hüther auf dem Kunstrasenplatz des SV Kirrberg weiter. Anstoß ist um 19 Uhr.