| 00:00 Uhr

FSV Jägersburg II trifft im Kerwederby auf SV Beeden

Landesliga Ost. Die Spieler sind talentiert, haben Qualität und geben Vollgas", freut sich Nenad Drljaca, Spielertrainer der Saarlandligareserve des FSV Jägersburg. Gemeinsam mit seinem neuen Co-Trainer Carlos Kropp, der auch die dritte Mannschaft coacht, habe er gemeinsam mit seinen zumeist blutjungen Schützlingen eine sehr gute Vorbereitung absolviert. ott

Doch die Erwartungen sollten, zumindest zum Saisonbeginn, nicht zu hoch geschraubt werden. "Der jungen Truppe fehlt etwas Erfahrung, wir brauchen noch ein bisschen", der 47-Jährige ein. Oberste Zielsetzung sei zu erreichen, dass sich die Jungen weiter entwickeln, zu einer Mannschaft zusammen wachsen. Doch am Ende der Saison sollte doch schon eine Platzierung im vorderen Tabellendrittel herausspringen. Mit dem Saisonbeginn zeigte er sich trotz aller Abstriche jedoch nicht ganz zufrieden. "Ich habe etwas mehr erwartet", bilanziert er vor dem Kerwespiel gegen den Stadtrivalen SV Beeden (Anstoß: Samstag, 15 Uhr). Rund um die Routiniers Marcel Malter, der noch etwas angeschlagen ist, und Christian Planz werden diejenigen auflaufen, die beim unglücklichen 3:4 in Kleinottweiler dabei waren. Dazu kommen wird das Nachwuchstalent Lukas Schmidt, der nach Ende des Urlaubes wieder zur Verfügung steht.