| 22:41 Uhr

Fußball-Oberliga
FSV Jägersburg unter Zugzwang: Auswärtsspiel beim TuS Koblenz

Oberliga . Langsam nähert sich der FSV Jägersburg in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar der Abstiegszone. Daher wäre es wichtig, endlich wieder zu punkten. Die nächste Gelegenheit besteht für das Team von Trainer Thorsten Lahm am morgigen Mittwoch, wenn der FSV Jägersburg in einem Nachholspiel um 14 Uhr im Stadion Oberwerth beim Tabellenelften TuS Koblenz antritt. Von Markus Hagen

 „Ich hoffe, dass wir uns diesmal für eine couragierte Leistung nach der 1:3-Niederlage in Völklingen auch mit Punkten belohnen“, hofft Lahm. Der TuS Koblenz, der schlecht in die Saison gestartet sei, habe sich aber in den letzten Spielen leistungsmäßig stabilisiert. „Dennoch ist für meine Mannschaft einiges möglich, wenn wir an die Leistung aus dem Spiel in Völklingen anknüpfen.“ Klar sei aber auch, dass man solche unnötigen Gegentore wie aus dem letzten Spiel vermeiden müsse, um sich „nicht selbst zu besiegen“.  Der Jägersburger Trainer fordert seine Mannschaft auf, mutig und konzentriert aufzuspielen. „Irgendwie müssen wir uns auch das Spielglück erzwingen, das uns zuletzt auch oft fehlte.“ Fehlen werden dem FSV Jägersburg auch diesmal zahlreiche Spieler. Sven Schreiber ist Gelb/Rot gesperrt. Tim Schäfer, Mentor Shabani, Sergej Littau und Jan Reiplinger stehen wegen Verletzungen oder Trainingsaufbau noch nicht zur Verfügung.