| 23:00 Uhr

Landesligist mit perfektem Start
Folgt der fünfte Streich?

 Torsten Ostermann ist der neue Spielertrainer des SC Blieskastel-Lautzkirchen. Bisher ist er ziemlich erfolgreich.
Torsten Ostermann ist der neue Spielertrainer des SC Blieskastel-Lautzkirchen. Bisher ist er ziemlich erfolgreich. FOTO: Wolfgang Degott
Landesliga Ost. Der SC Blieskastel-Lautzkirchen will auch sein Kerwe-Heimspiel gewinnen. Mit dem SV St. Ingbert wartet aber ein starker Gegner. Wolfgang Degott

Einen besseren Einstand hätte sich Blieskastels neuer Spielertrainer Torsten Ostermann nicht denken können. Mit vier Siegen in den vier Spielen starteten die Barockstädter in die neue Landesliga-Saison, setzten sich gleich in der Spitzengruppe fest. Beim Kerwe-Heimspiel gegen den neu formierten SV St. Ingbert am Sonntag, um 15 Uhr soll Erfolg Nummer fünf folgen.

„Ich bin hoch zufrieden, obwohl wir spielerisch noch nicht dort sind, wo wir hinwollen“, erklärt der 36-jährige Ostermann, der vor Saisonbeginn vom Ligakonkurrenten Spvgg. Bebelsheim-Wittersheim gekommen war. Trotz einiger angeschlagener Spieler blickt er mit Zuversicht auf Sonntag. Vor der neuen Nummer eins, Christian Ramelli, können auch die Neuzugänge Nico Bauer und Philipp Herrmann weiter auf Einsätze hoffen. In den bisherigen Begegnungen konnten Beide überzeugen.

„Unser Pass-Spiel muss noch verbessert werden, um weiter erfolgreich zu sein,“ sagt Ostermann, der von einem schweren Spiel ausgeht. Der SV mit seinem neuen Trainer Oliver Mebus verfüge über viele gute Einzelspieler. Von der offensiv ausgerichteten Grundeinstellung will Ostermann dennoch nicht abrücken. So soll der Gegner nicht ins Spiel kommen.



Der Spielertrainer baut auch auf den guten Teamgeist, den er als Basis der bisherigen Erfolge sieht. Verzichten muss er jedoch auf Carsten Lück, der sich bereits in der Vorbereitung verletzt hat und sich im Aufbautraining befinde.