| 22:54 Uhr

Spannende Relegation
FK Pirmasens benötigt Sieg zum Regionalliga-Aufstieg

Pirmasens. Der Gegner des FK Pirmasens heißt am Mittwoch im dritten Aufstiegsspiel zur Fußball-Regionalliga FC Villingen. Und der Vizemeister der Oberliga Baden-Württemberg hat im zweiten Aufstiegsspiel mit einem 8:1 (2:0)-Kantersieg gegen Bayern Alzenau gleich ein dickes Ausrufezeichen gesetzt.

Der FKP muss demnach am Mittwochabend im Sportpark Husterhöhe gewinnen, um in die Regionalliga aufzusteigen. Im Falle eines Unentschiedens hat Villingen die Nase vorne – denn Pirmasens und Alzenau trennten sich letzte Woche 0:0.

FKP-Trainer Peter Tretter nahm den Gegner gestern zusammen mit Co-Trainer Jens Schaufler und Spielbeobachter Michael Seibel persönlich vor Ort unter die Lupe und zeigte sich schwer beeindruckt: „Das ist eine Duftmarke. Villingen besitzt große Qualität sowohl in der Offensive als auch in der Abwehr“, erklärt Tretter. „Das wird am Mittwoch eine ganz harte Nuss, nur wenn wir unser gesamtes Potenzial auf den Punkt abrufen, können wir den sehr selbstbewussten Gegner besiegen.“