| 21:41 Uhr

Regionalliga Südwest
FCS nach Sieg über Völklingen weiter Spitzenreiter

Völklingen. Der 1. FC Saarbrücken festigte am 4. Spieltag der Regionalliga Südwest mit einem 3:0 im Lokalderby gegen den Aufsteiger Röchling Völklingen Platz eins und führt die Tabelle mit zehn Punkten und einem Torverhältnis von 10:2 an.

Mit der exakt gleichen Bilanz teilen sich die Saarbrücker ihren Spitzenplatz mit dem FC Walldorf Astoria, der den Drittligaabsteiger FSV Frankfurt mit 6:0 abfertigte. Spieler des Tages vor 3400 Zuschauern war der dreifache Torschütze Martin Dausch, der seine Elf in der ersten Halbzeit (29.) in Führung brachte. Nachdem er auf 2:0 (48.) erhöht hatte, verwandelte er auch einen Foulelfmeter (72.) zum 3:0-Endstand. Indes wartet Vorjahresmeister SV Elversberg immer noch auf den ersten Sieg. Auch beim VfB Stuttgart II kamen die Elversberger über ein 0:0 nicht hinaus. Die beste Torchance vergab Kevin Koffi, der in der zweiten Halbzeit einen Foulelfmeter über das Stuttgarter Tor schoss.