| 20:30 Uhr

FCH holt Telch
FCH verpflichtet Christian Telch

Homburg. Der 29-jährige Mittelfeldspieler kommt vom Liga-Konkurrenten Eintracht Trier. red

() Mittelfeldspieler Christian Telch wechselt mit sofortiger Wirkung vom Liga-Konkurrenten SV Eintracht Trier zum FC 08 Homburg.

Telch begann seine Fußball-Laufbahn beim TSV Armsheim, ehe er sich 1999 dem 1. FSV Mainz 05 anschloss. Mit der U 23 wurde Telch in der Saison 2007/08 Meister der Oberliga Südwest und stieg in die Regionalliga auf. Trotz der Teilnahme an Trainingslagern und Freundschaftsspielen der Mainzer Profimannschaft blieb dem Mittelfeldspieler ein Einsatz in der Bundesliga verwehrt.

Nach zwei Spielzeiten beim Drittligisten Kickers Offenbach wechselte Telch für ein Jahr zum Regionalligisten Rot-Weiß Essen, gefolgt von je einer Spielzeit beim SVN Zweibrücken und beim Goslarer SC. 2015 schloss er sich dann Eintracht Trier an und galt dort, wie schon bei den vorherigen Stationen, zum Stammpersonal. In den beiden Jahren bei den Moselanern wurde Telch in 67 von 70 möglichen Ligaspielen eingesetzt und fehlte nur aufgrund von Sperren.



Insgesamt kann der 29-Jährige über 250 Profieinsätze für sich verbuchen und erzielte dabei elf Liga-Tore. „Christian Telch passt perfekt in unser Anforderungsprofil. Wir haben einen erfahrenen Mann für das defensive Mittelfeld gesucht, der nicht nur ballsicher ist, sondern auch eine gewisse Ruhe kam Ball ausstrahlt“, sagt Homburgs Trainer Jürgen Luginger über Telch, der sowohl im defensiven Mittelfeld als auch in der Innen- und Außenverteidigung eingesetzt werden kann. Der gebürtige Mainzer erhält einen Vertrag bis Juni 2018. Dieser verlängert sich automatisch um weitere zwölf Monate, sofern die Grün-Weißen den Aufstieg in die Regionalliga erreichen.

Darüber hinaus gab der Verein bekannt, dass Verteidiger Jan Eichmann dem FC Homburg erhalten bleibt. Der 21-jährige Abwehrspieler hat um ein Jahr verlängert.