| 20:49 Uhr

Nachwuchs-Fußball
FCH-U19 verliert in Schlussminuten gegen Gonsenheim

Homburg. (mh) Eine besonders ärgerliche 2:3-Heimniederlage gegen den SV Gonsenheim gab es für die U19 des FC Homburg am Wochenende in der Regionalliga Südwest. Gonsenheim führte zwar durch einen Treffer von Aaron Kasper Klein, dann aber drehte der FCH die Begegnung durch Tore von Fabio Catiglione und Darius Maas. Doch in der 89. Minute glich Maximilian Flücke für Gonsenheim aus. Und in der Nachspielzeit kassierte der FC Homburg sogar durch Mika Jan Brunswig noch das Tor zum 2:3. In der Tabelle liegt der FC Homburg nun auf Rang neun. Von Markus Hagen

(mh) Eine besonders ärgerliche 2:3-Heimniederlage gegen den SV Gonsenheim gab es für die U19 des FC Homburg am Wochenende in der Regionalliga Südwest. Gonsenheim führte zwar durch einen Treffer von Aaron Kasper Klein, dann aber drehte der FCH die Begegnung durch Tore von Fabio Catiglione und Darius Maas. Doch in der 89. Minute glich Maximilian Flücke für Gonsenheim aus. Und in der Nachspielzeit kassierte der FC Homburg sogar durch Mika Jan Brunswig noch das Tor zum 2:3. In der Tabelle liegt der FC Homburg nun auf Rang neun.

Auch die U17 des FC Homburg spielte ihr Regionalligaspiel gegen den SV Gonsenheim. Sie musste sich klar mit 0:4 beim Tabellenzweiten geschlagen geben. Nach torloser erster Halbzeit setzte sich die C-Jugend des FC Homburg in der Regionalliga Südwest bei Wormatia Worms mit 3:0 durch. Elias Braun (2) und Mika Louis Gilcher schossen die Tore für Homburg.