| 20:23 Uhr

Fussball-Vorbereitung
FCH trennt sich 1:1 von Steinbach

 FCH-Neuzugang Christian Telch (rechts) lief im Testspiel gegen Steinbach im defensiven Mittelfeld auf.
FCH-Neuzugang Christian Telch (rechts) lief im Testspiel gegen Steinbach im defensiven Mittelfeld auf. FOTO: Markus Hagen
Homburg. Trainer Jürgen Luginger nimmt im ersten Test des Oberligisten auch einige Probespieler unter die Lupe.

() Nur zu einem 1:1 hat es für Fußball-Oberligist FC Homburg am Freitagabend in seinem ersten Vorbereitungsspiel in Steinbach gegen den Saarlandligisten FSG Ottweiler/Steinbach gereicht. Für Homburgs Trainer Jürgen Luginger war aber das Ergebnis nur zweitrangig. „Es war unser erstes Spiel in der Vorbereitung nach einer ersten harten Trainingswoche. Zudem muss man auch festhalten, dass wir viele neue Spieler und einige Testspieler aufgeboten haben.“

Luginger nahm gleich fünf Testspieler unter die Lupe, die auch im Training der Grün-weißen weiter unter Beobachtung stehen. Der 24-jährige Tim Vogel vom Kreisligisten Rheinfeld ist in Homburg kein Unbekannter. Vogel spielte in der vergangenen Saison in der Vorrunde beim Nachbarn FSV Jägersburg. Vom Regionalligisten TSV Steinbach spielte der 19-jährige Stürmer Cliff Uyimwen vor. Der 21-jährige Mittelfeldspieler Eric Lickert ist derzeit noch beim diesjährigen Meister der Oberliga Baden-Württemberg, SC Freiburg II, aktiv. Zudem kamen Patryk Miarka, ein 20-jähriger Abwehrspieler vom polnischen Drittligsten Ledia Tomaszow, und Mittelfeldspieler Przemyslaw (U19 UKS Lodz) zum Probeeinsatz.

Verzichten musste der Absteiger aus der Regionalliga auf die in dieser Woche erkrankten Christian Lensch und Jens Meyer sowie auf Neuzugang Sven Sökler. Der 32-jährige Ex-Spieler vom 1. FC Saarbrücken laboriert an einer Entzündung seines großen Zehs. Kai Hesse fehlt nach einer Knie-Operation noch einige Wochen, wie auch Jaron Schäfer, der nach einer Kreuzband-Operation im Februar frühestens im September wieder voll belastbar sein wird.
Vor 300 Zuschauern boten der FC Homburg und auch der FSG Ottweiler/Steinbach spielerische Magerkost. Der FCH zeigte sich lediglich bei einigen Standardsituationen durch Alexander Hahn und Christian Telch torgefährlich. FSG-Keeper Sascha Seiwert parierte mehrfach glänzend. Nach 30 Minuten verletzte sich Homburgs neue Nummer eins im Tor, David Salfeld, an den Adduktoren und musste Eric Höh zwischen den Pfosten Platz machen. Höhs Patzer, als er nach einer Freistoßhereingabe mit einer Faust den Ball verfehlte, nutzte die FSG zur 1:0-Führung durch Lukas Decker (61.). Norbert Neumann, bisher Spieler der U23 des FCH, glich mit einem Kopfball (79.) zum 1:1 aus.