| 20:27 Uhr

Nachwuchs-Fußball-Regionalliga
FCH-Nachwuchs beendet Saison

Homburg. Am Wochenende steht für die U15, U17 und U19 des FC Homburg der letzte Spieltag in der Regionalliga Südwest an. Die U19, zur Zeit auf Platz zehn, empfängt am Sonntag um 13 Uhr auf dem Jahnplatz den Tabellendritten TuS Koblenz. Mit einem Sieg ist noch Platz neun drin. Eine enttäuschende Saison hat die U17 mit Platz elf bisher absolviert. Sie spielt ebenfalls am Sonntag um 13 Uhr beim Ligasiebten TuS Koblenz. Mit drei Zählern ist noch Platz neun möglich. Von Markus Hagen

Am Wochenende steht für die U15, U17 und U19 des FC Homburg der letzte Spieltag in der Regionalliga Südwest an. Die U19, zur Zeit auf Platz zehn, empfängt am Sonntag um 13 Uhr auf dem Jahnplatz den Tabellendritten TuS Koblenz. Mit einem Sieg ist noch Platz neun drin. Eine enttäuschende Saison hat die U17 mit Platz elf bisher absolviert. Sie spielt ebenfalls am Sonntag um 13 Uhr beim Ligasiebten TuS Koblenz. Mit drei Zählern ist noch Platz neun möglich.

Die U15 könnte sich indes noch von Platz sechs auf Rang vier verbessern. Voraussetzung dafür wäre ein Heimsieg am Samstag auf dem Jahnplatz um 14.30 Uhr gegen den Tabellenzwölften Ludwigshafener SC. Egal wie es ausgeht – auch dank des Saarlandpokalsieges (wir berichteten) war es für das Team eine tolle Runde. Für den Titelgewinn nach dem 4:0 über Büschfeld war es in der Halbzeitpause der Oberligapartie des FCH gegen den FV Engers geehrt worden. Von FCH-Geschäftsführer Rafael Kowollik erhielten die Spieler einen Gutschein für einen Ausflug in einen Freizeitpark.