| 00:00 Uhr

FCH II macht weiter Fortschritte

Homburg. Die zweite Mannschaft des FC Homburg hat das erfolgreiche Wochenende der Grün-Weißen perfekt gemacht. Nach dem 3:2 der Regionalliga-Profis gegen Wormatia Worms gewann der FCH am Sonntag in der Fußball-Verbandsliga Nordost mit 1:0 beim SV St. hfr

Ingbert. Das Tor des Tages vor 80 Zuschauern im Mühlwaldstadion schoss Regionalliga-Spieler Frederic Ehrmann. Der ehemalige Saarbrücker nutzte ein Missverständnis der Gastgeber aus (36.).

Matchwinner des neuen Tabellendritten war Torhüter Kevin Broll. Der 19-jährige Mannheimer, der auch zum Profi-Kader gehört, vereitelte alle SVI-Chancen. "Er hat viele hohe Bälle abgefangen, so dass die St. Ingberter in der zweiten Hälfte, als sie mehr vom Spiel hatten, nicht gefährlich vor unser Tor kamen", lobte FCH-Trainer Andreas Sorg.

Sorg freute sich über die Fortschritte seines Teams: "Wir profitieren sicher von den Spielern, die Erfahrung aus höheren Ligen haben. So machte auch Michael Deutsche, der Spielpraxis brauchte, sein erstes Spiel nach dem Wechsel für uns. Aber auch die Verbandsligaspieler wie Marc Schickhaus und Christian Blessing passen sich immer mehr an."

Als nächstes empfängt die zweite Mannschaft des FC Homburg am kommenden Sonntag um 15 Uhr den Mitaufsteiger von der TuS Rentrisch auf dem Jahnplatz.