| 22:09 Uhr

Vorbereitung
FCH bestreitet acht Tests, aber keinen gegen FCK II

Homburg. Das ursprünglich für den 16. Februar vorgesehene Vorbereitungsspiel des FC Homburg gegen die U23 des Ligakontrahenten 1. FC Kaiserslautern II kann nicht stattfinden. Der FCK wird an diesem Tag sein Nachholspiel bei der Eintracht Trier austragen.

Das ursprünglich für den 16. Februar vorgesehene Vorbereitungsspiel des FC Homburg gegen die U23 des Ligakontrahenten 1. FC Kaiserslautern II kann nicht stattfinden. Der FCK wird an diesem Tag sein Nachholspiel bei der Eintracht Trier austragen.

Der Trainingsauftakt des FCH nach der Winterpause erfolgt am Montag, 15. Januar. Das erste Vorbereitungsspiel des Spitzenreiters der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar steht am 21. Januar um 15 Uhr auf dem neuen Kunstrasen bei der Spielvereinigung Einöd-Ingweiler auf dem Programm. Beim SV Kirrberg tritt das Team von Trainer Jürgen Luginger am Mittwoch, 24. Januar um 18.30 Uhr an. Gegen das Regionalligateam des 1. FC Nürnberg kicken die Grün-Weißen am Samstag, 27. Januar. Anstoß ist um 14 Uhr. Der Spielort im Raum Homburg ist noch unklar. Beim Saarlandligisten SC Friedrichsthal werden die Homburger am 31. Januar um 19 Uhr auflaufen. Offen ist noch die Anstoßzeit und der Austragungsort für das Testspiel des FCH am 2. Februar gegen den Regionalligisten SV Röchling Völklingen. Eine weitere Partie gegen einen Vertreter aus der Regionalliga Südwest findet am 4. Februar um 14 Uhr beim TSV Schott Mainz statt. Ebenfalls um 14 Uhr wird der FCH am 10. Februar der FCH ein Vorbereitungsspiel bei der Spielvereinigung Quierschied absolvieren. Das letzte der acht Testspiele des FC Homburg vor dem Start in den Restsaison findet am Mittwoch, 14. Februar, um 19 Uhr beim TSC Zweibrücken statt. Los geht die Punktrunde für den FC Homburg am Samstag, 24. Februar, mit einem Heimspiel gegen den FSV Salmrohr.