| 21:54 Uhr

Nachwuchs-Regionalliga
FCH-A-Jugend: Sieg gegen Hunsrück, Pleite im Derby

Homburg. Eine harte Woche hatten die A-Junioren des FC Homburg in der Regionalliga Südwest. Gleich drei Spiele standen auf dem Terminkalender. Nach der 1:7-Niederlage beim FC Speyer folgte am Mittwoch ein 2:0-Auswärtssieg beim JFV Rhein Hunsrück. Die Treffer für die Grün-Weißen erzielten Michael Müller und Fabio Castiglione. Am Samstag musste sich die A-Jugend dann beim 1. FC Saarbrücken mit 0:4 klar geschlagen geben. Kurz vor der Halbzeit geriet das Team von Trainer Michael Berndt durch Arne Neufang in Rückstand. In der zweiten Halbzeit machte dann Nico Witzig mit drei Treffern für die Blau-Schwarzen alles klar. In der Tabelle der Regionalliga liegt der FC Homburg nun auf Platz neun. Von Markus Hagen

Eine harte Woche hatten die A-Junioren des FC Homburg in der Regionalliga Südwest. Gleich drei Spiele standen auf dem Terminkalender. Nach der 1:7-Niederlage beim FC Speyer folgte am Mittwoch ein 2:0-Auswärtssieg beim JFV Rhein Hunsrück. Die Treffer für die Grün-Weißen erzielten Michael Müller und Fabio Castiglione. Am Samstag musste sich die A-Jugend dann beim 1. FC Saarbrücken mit 0:4 klar geschlagen geben. Kurz vor der Halbzeit geriet das Team von Trainer Michael Berndt durch Arne Neufang in Rückstand. In der zweiten Halbzeit machte dann Nico Witzig mit drei Treffern für die Blau-Schwarzen alles klar. In der Tabelle der Regionalliga liegt der FC Homburg nun auf Platz neun.

Die B-Jugend kam in ihrer Regionalliga-Partie gegen den FSV Offenbach zu einem 1:1. Schon nach 13 Minuten erzielte Luca Rau das Homburger Führungstor, das die Offenbacher aber ausglichen. Der Punktgewinn war für den FCH zu wenig, um sich aus dem Tabellenkeller zu lösen. Zum ersten Abstiegsrang 16 hat das Team nur einen Punkt Vorsprung. Auch die C-Jugend des FCH spielte in ihrer Regionalliga-Begegnung Remis. Gegen den TSV Schott Mainz kam der Vierte über ein 2:2 nicht hinaus. Zweimal führte der Aufsteiger, doch Mainz glich zweimal aus. Trotz des verpassten Sieges bleibt das Team von Trainer Kai Klankert auf Rang vier.