| 00:00 Uhr

FC Knopp II inoffizieller Meister

 Das Siegerteam vom FC Knopp II freute sich auch über den inoffiziellen Hallen-Kreismeistertitel der Fußball-C-Klasse Mitte. Foto: Stegner
Das Siegerteam vom FC Knopp II freute sich auch über den inoffiziellen Hallen-Kreismeistertitel der Fußball-C-Klasse Mitte. Foto: Stegner FOTO: Stegner
Thaleischweiler. Da die Hallenfußball-Kreismeisterschaft der C-Klasse Mitte in der Sporthalle der Integrierten Gesamtschule Thaleischweiler-Fröschen nicht im Futsal-Modus ausgetragen wurde, kann sich Sieger FC Knopp II nur mit dem Titel des inoffiziellen Meisters schmücken. Dieter Fäßer

Mit einer Überraschung begann der Tag bei der Hallenfußball-Kreismeisterschaft der C-Klasse Mitte. Da die Kreisverwaltung die Abklebung des Bodenbelags für die Futsal-Hallenmaße untersagt hatte, konnte nicht nach den Futsal-Regeln gespielt werden. Daher kann sich Sieger FC Knopp II nur mit dem Titel des inoffiziellen Meisters schmücken. Vizemeister ist der SC Winterbach . Auf den nächsten Plätzen folgen die SG Waldfischbach II vor dem SV Donsieders . "Heute war ein langer Tag mit sieben Spielen. Die Mannschaft hat sich gesteigert und brauchte ein paar Spiele, um in Fahrt zu kommen", sagt Knopps Trainer Steffen Mayer. "Wir haben aber doch verdient gewonnen. Für die Zuschauer in der Halle ist es nur interessant, wenn Tore fallen und auf große Tore mit Bande gespielt wird. Dass das Turnier nicht im Futsal ausgetragen wurde, war die beste Entscheidung der ganzen Hallensaison." Nach Rücksprache mit dem Kreisvorsitzenden Edgar Wallitt hatte der Funktionär zugesagt, dass die Hallen-Kreismeisterschaft der C-Klasse Mitte im normalen Fußballmodus ausgetragen werden kann. "Es wäre ratsam, die Kreisverwaltungen, die im Besitz einer Halle sind, auf diesen Passus aufmerksam zu machen", sagte Uli Salzmann, der Turnierleiter vom Ausrichter der Meisterschaften, dem SV Herschberg II.

Im Endspiel setzte sich der FC Knopp II dann nach Hallenfußball-Regeln mit 2:0 gegen den SC Winterbach durch. Mit viel Schwung waren beide Teams gestartet. Bereits nach 85 Sekunden brachte Romario Monteirinho Knopp mit 1:0 in Führung. Winterbach gestaltete im weiteren Verlauf die Partie offen und drängte auf den Ausgleich. In der achten Minute sorgte aber Anas Moutalib mit seinem Treffer zum 2:0 für die Entscheidung zugunsten des FC Knopp II.

Im Spiel um Platz drei siegte die SG Waldfischbach II gegen den SV Donsieders mit 1:0. Die SGW hatte zwar leichte spielerische Vorteile, ein Treffer gelang aber nicht. Zwei Minuten vor dem Ende erzielte Marcel Geis doch ein Tor. Obwohl Donsieders energisch Gegenwehr leistete, blieb es beim 1:0 für den Spitzenreiter der Feldrunde.

Nach relativ ausgeglichenem Spielverlauf schoss der FC Knopp II im ersten Halbfinale zwei Minuten vor dem Ende das 1:0. Obwohl sich Waldfischbach der Niederlage noch entgegen stemmte, blieb der FC Knopp II Sieger und war damit Endspielteilnehmer.

Im zweiten Halbfinale zwischen SC Winterbach und SV Donsieders ging es hin und her. Kein Team konnte sich absetzen. Erst kurz vor Schluss machte der SC Winterbach aus dem 2:2-Zwischenstand noch einen 3:2-Sieg.

"Es war schade, dass der Betreiber der Halle sich nicht bereit erklärt hat, die Abklebungen auf dem Spielfeld zuzulassen", bedauert der Staffelleiter der C-Klasse Mitte, Wolfgang Hunsicker. "Dadurch wird ja nichts kaputt gemacht. Trotz allem war es dennoch ein spannender und fairer Wettbewerb. Knopp hat das Endspiel verdient gewonnen."